Pokalturnen wieder ein voller Erfolg

Die Wettkampfsaison endete auch dieses Jahr traditionell mit dem Pokalturnen am 17. November, ausgetragen vom SV Einheit Kamenz. Insgesamt 117 Turnerinnen und Turner unseres Turnkreises haben sich in den letzten Wochen intensiv auf diesen Wettkampf vorbereitet, um einen der begehrten Pokale, welche in den unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen vergeben wurden, mit nach Hause zu nehmen.

Den Anfang machten die Pflichtturnerinnen ab Altersklasse 6: in ihrem allerersten Wettkampf schaffte es Alina Würfel vom SV Einheit Kamenz auf Anhieb auf das Treppchen und freute sich - dank toller Übungen am Boden und Balken - über den 3. Platz. Emily Ruhland sicherte sich den 7. Platz, gefolgt von Celine Malz auf Platz 9.

In der AK 7, der teilnehmerstärksten Gruppe, lieferten sich die Turnerinnen einen wahren Krimi: Platz 1 und Platz 4 trennten lediglich 0,45 Punkte! Letztendlich bewies Aylin Branzke Nervenstärke und sicherte sich - mit der Tagesbestleistung am Sprung - spektakulär den 1. Platz - und somit den Pokal. Über einen hervorragenden 3. Platz freute sich Jenna Kindel, dicht gefolgt von Nelly Kluge auf Platz 6, Emily Handschik auf Platz 7 und Dana Katzer auf Platz 9.

In der AK 8 ging der Pokal ebenfalls an eine Turnerin des SV Einheit Kamenz: Amanda Horn darf diesen nun ihr Eigen nennen - dank einer tollen Balkenübung mit Tageshöchstwertung. Über einen hervorragenden 2. Platz freute sich Holly Kindel, die vor allem am Boden und Sprung ihre Trainingsleistungen sehr gut abrufen konnte. Merle Posim freute sich über eine guten 5. Platz in dieser Altersklasse.

In der AK 10 erturnte sich Nadine Fiedler einen tollen 4. Platz; für ihre Balkenübung erhielt sie in ihre Altersklasse die Tageshöchstwertung. Katharina Delenk erreichte - nach einer längeren Trainingspause aufgrund einer Sportverletzung - einen sehr guten 7. Platz.

In der AK 11 starteten gleich fünf Turnerinnen des SV Einheit Kamenz. Lea Tübel musste sich nur einer Turnerin geschlagen geben und freute sich riesig über einen hervorragenden 2. Platz. Emily Grohmann erreichte einen tollen 6. Platz, gefolgt von Amy-Laureen Schulz und Lissy Walter auf den Plätzen 8 und 9.

Bei den männlichen Turnern wurden in sieben unterschiedlichen Alters- und Leistungsklassen um die Pokale geturnt - und das mit Erfolg!

In der Altersklasse 10/11 hielt Franz Müller seine fünf Mitstreiter in Schach und sicherte sich - dank seiner herausragenden Übungen am Boden und Sprung - den ersten Platz.

In der AK 12/13 freute sich ein weiterer Kamenzer Turner über den Pokal: mit mehr als vier Punkten Vorsprung zum Zweitplatzierten sicherte sich Leopold Böhmer souverän den 1. Platz.

Dank ihrer großen Wettkampferfahrung sicherten sich Tony Reichert in der AK 14/15 und Luis Böhme in der AK 16/17 ebenfalls den 1. Platz und somit den diesjährigen Pokal. Ebenfalls über den Gewinn des Pokals freute sich Gregor Braun in der AK40.

Am Nachmittag starteten die Kürturnerinnen der Leistungsklassen 3 und 4 sowie ein Teilnehmerfeld in der offenen Klasse.

Hier - in der offenen Klasse - überzeugten Helene Scholz besonders am Balken und Lilly Kenner am Boden; das wurde mit den Plätzen 5 und 6 belohnt.

In der AK 14/15, LK4 freute sich Sidonie Herrmann über einen hervorragenden 3. Platz, gefolgt von Josie Kenner auf Platz 4. Charlotte Hoffmann erturnte sich einen sehr guten 2. Platz in der AK 16/17, LK4. Jeweils einen Pokal konnten auch Heike Lauber - AK 40- und Lea Schöne - AK 55 - mit nach Hause nehmen.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Turnerinnen des SV Einheit Kamenz in der höheren Leistungsklasse, der LK3:

Gleich fünf Kamenzer Turnerinnen starteten in der AK 12/13. Emma Braun erreichte einen hervorragenden 2. Platz dank ihrer sehr guten Übungen an Stufenbarren und Balken. Lucy Tübel freute sich über den 3. Platz, dicht gefolgt von Sidonie Schäfer, Fiona Pfanne und Paula Johne auf dem Plätzen 4 bis 6.

In der AK 14/15 sicherte sich Helene Fritsch wieder einmal souverän den ersten Platz. Das Publikum genoss eine atemberaubende Bodenübung - und dankte mit anerkennendem Applaus! Rosalie Zyka konnte ebenfalls ihre sehr guten Trainingsleistungen abrufen und freute sich über einen hervorragenden 2. Platz.

In der AK 16/17 startete Laura Techritz. Sie erlaubte sich keine Schwächen und konnte somit einen weiteren Pokal für den SV Einheit Kamenz sichern.

In der AK 40 freute sich Isabel Pollack ebenfalls über den 1. Platz und einen der begehrten Pokale.

Ein rundum gelungener Wettkampf für den SV Einheit Kamenz: insgesamt 12 Pokale gingen an Turnerinnen und Turner unseres Vereines.

Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis!

Besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Kampfrichter, Organisatoren, Trainer und Eltern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Zurück