Bezirksmeisterschaften – Ein Wochenende voller Erfolg

Ende März qualifizierten sich die besten Turner und Turnerinnen unseres Turnkreises dank ihrer hervorragenden Platzierungen bei den Kreismeisterschaften in Radeberg für die Bezirksmeisterschaften in Pirna.

Und so bereiteten sich unsere Mädels und Jungs noch einmal intensiv auf diesen Wettkampf vor, mit Erfolg!

Am Samstag fanden in Pirna die Bezirksmeisterschaften der Jungen statt. Für den SV Einheit Kamenz hatten sich Tony Reichert und Leopold Böhmer in der Leistungsklasse 4, AK 14/15 qualifiziert und zeigten ihr Können an den verschiedenen Geräten. Toni erkämpfte sich einen hervorragenden 2. Platz und nahm die Silbermedaille mit nach Hause. Er erreichte gleich an drei Geräten (Boden, Sprung und Reck) die Höchstwertung seiner Altersklasse. Leopold erturnte sich einen tollen 6. Patz.

Am Sonntag fanden dann die Bezirksmeisterschaften der Mädchen und jungen Frauen statt. Die Aufregung war groß, denn hier trafen natürlich die besten Turnerinnen aufeinander. Pünktlich um 8.30 trafen sich rund 80 Turnerinnen von unzähligen Vereinen in der Turnhalle in Pirna, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

In der Altersklasse 6/7 – teilnehmerstärkste Riege mit Sage und Schreibe 31 Kindern - zeigten Alina Würfel, Emily Ruhland und unser Nesthäkchen Lisa Schöbel ihr Können. Alina freute sich sehr über einen fantastischen 4.Platz; nur 0,05 Punkte fehlten zur die Bronzemedaille. Lisa erreichte einen sehr guten 23. Platz und Emily Platz 26.

In der Leistungsklasse 3, AK 14/15, ging Helene Fritsch an den Start und zeigte an den Geräten wieder einmal spektakuläre Übungen und belohnte sich selbst mit der Silbermedaille. Ärgerlich war, dass auch ihr nur 0,05 Punkte für Gold fehlten. Damit darf sie, nicht zum ersten Mal, unseren Verein bei den sächsischen Meisterschaften am 11. Mai in Chemnitz vertreten.

Mittag gegen 12.00 Uhr trafen sich erneut rund 130 Turnerinnen der übrigen Alters- und Leistungsklassen an der Bodenmatte, um ebenfalls um den Titel „Bezirksmeisterin 2019“ zu turnen.

In der Altersklasse 8/9 startete Amanda Horn für den SV Einheit Kamenz und glänzte mit ausdrucksstarken Übungen und sicherte sich einen hervorragenden 6. Platz.

Unsere jüngste Kürturnerin Nadine Fiedler, Leistungsklasse 4, AK 11, wusste, dass es schwer werden würde auf dem Treppchen zu landen. Sie erhielt in ihrer Altersklasse die beste Wertung am Boden. Leider konnte sie nicht an allen Geräten so gut punkten und erkämpfte sich am Ende den sehr guten 9. Platz.

In der Leistungsklasse 4 starteten Josie Kenner in der AK 16/17 und Charlotte Hoffmann in der AK 18+. Beide bestätigten ihre hervorragenden Trainingsleistungen, und somit darf Charlotte sich über eine weitere Medaille in Bronze freuen. Josie hatte am Zittergerät Balken leider Pech und stürzte, sonst zeigte sie konstant gute Leistungen und konnte so einen tollen 7. Platz belegen.

Laura Techritz überzeugte mit Höchstwertung am Boden und sehr guten Übungen am Stufenbarren und Balken in der Leistungsklasse 3, AK 16/17 und freute sich über einen grandiosen 3. Platz.

Zurück