E3-Junioren

Kontakt

Trainer: Manfred Wenzel (0176/21568761)

Co-Trainer:

Training

Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr  im Stadion

Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr im Stadion

Vorschau

 

aktuelles Mannschaftsfoto folgt

24.11.2018 E3-Junioren Kreisliga Staffel V SV Einheit Kamenz – SG Crostwitz 3:2

 

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen knapp Heimspiel gegen die SG Crostwitz!

Am vergangenen Samstag wurde sozusagen die Freiluftsaison der Hinrunde bei den E-Junioren mit dem Spiel SV Einheit Kamenz E3 gegen die SG Crostwitz beendet. Im Nachholespiel wollten sich beide Mannschaften mit einer ordentlichen Leistung in die Hallensaison verabschieden. Das gelang ihnen auch.

In der ersten Halbzeit verteiltes Spiel auf beiden Seiten. Die besseren Chancen hatten zwar die Gäste, aber das 1:0 fiel auf der anderen Seite durch Paul Zschornack. Eine der guten Gästechancen konnte genutzt werden, und es stand 1:1. Die Crostwitzer verpassten es bis zur Halbzeit in Führung zu gehen, und das wird im Fußball gewöhnlich bestraft! Pausenstand 1:1. In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber stärker. Jetzt lief der Ball in den Einheit-Reihen schneller und besser. Die Gäste spielten gut mit und warteten auf ihre Konterchance. Das klappte nicht, im Gegenteil, Mohamed Gadiev war nach einer Ecke zur Stelle und köpfte zum 2:1 für die Gastgeber ein. Als wiederum Paul Zschornack mit einer Bogenlampe zum 3:1 erfolgreich war, schien alles gelaufen zu sein. Die Gäste steckten nicht auf und belohnten sich noch mit den 3:2 Anschlusstreffer. Der Ausgleich blieb ihnen aber verwehrt.

Ein schöner Erfolg für die Einheit-Jungs zum Abschluss. Nun freuen sich alle auf die Halle und die Weihnachtsfeier!

17.11.2018 E3-Junioren Kreisliga Staffel V SV Einheit Kamenz – SV Aufbau Deutschbaselitz 1:12

 

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz unterliegen zu Hause dem Spitzenreiter

Am vergangenen Samstagvormittag hatten die Einheit-Jungs den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Deutschbaselitz zu Gast. In ihrem vorletzten Spiel in diesem Jahr mussten sie schon über sich hinauswachsen, um gegen die erste Garnitur der Gäste etwas zu schaffen.

Erstaunlicher Weise kam der Tabellenführer von Beginn an nicht so zum Zuge wie gedacht. Dadurch sah auch das Spiel der Gastgeber gar nicht so schlecht aus. In der Abwehr wurde wie immer gekämpft und das Beste versucht. Aber bald zeigte sich wieder ihr Problem, das schwache Spiel nach vorn. Alle Bälle kommen postwendend zurück und die Dauerbelastung hinten kann nicht durchgehalten werden! So kamen die Gäste, ohne Bäume auszureißen, zu ihren Toren. Halbzeitstand 0:6.

Aufmunternde Worte in der Pause. Nach der Pause konnten die Gastgeber jubeln. Der nimmermüde Felix Reetz erzielte das 1:6. Ein Grund zur Freude gegen den Spitzenreiter ein Tor zu erzielen. Die Gäste spielten weiter und gewannen am Ende standesgemäß mit 1:12. Glückwunsch zum Staffelsieg. Die Kamenzer E3 beenden ihr Fußballjahr erst an diesem Wochenende mit dem Nachholespiel zu Hause gegen die SG Crostwitz.

Einheit spielte mit: D. Rudolf, K. Krahl, L. Paul, M. Abau, J. Abau, F. Reetz, J. Jäkel, J. Schieck u. N. Zygan.

10.11.2018 E3-Junioren Kreisliga Staffel V SV Aufbau Deutschbaselitz – SV Einheit Kamenz 5:0

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz verlieren in Deutschbaselitz

Am vergangenen Samstagvormittag trafen die beiden „Kellerkinder“ inder Tabelle der E-Junioren Kreisliga B, Staffel 5, aufeinander. Bei schönem Wetter und gut bespielbarem Rasen lieferten sich beide Mannschaften ein ordentliches Spiel.

Es ging erst einmal hin und her. Die Gäste versteckten sich nicht. Über Danila Bader und Levin Paul kam der Ball öfters nach vorn, aber vor dem Tor war dann leider immer zu wenig Druck und Endstation. Die Gastgeber waren spielerisch besser und tauchten gefährlicher vor dem durch Damian Rudolf gut gehüteten Einheit-Gehäuse auf. Mitte der ersten Halbzeit waren die Gäste zu weit aufgerückt und die Gastgeber nutzten den Freiraum und kamen zum 1:0. Nach einem schönen Spielzug erhöhten die Deutschbaselitzer noch vor der Pause auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel im Spielgeschehen. Beide kämpften auf Augenhöhe. Die Gäste wollten das Anschlusstor erzielen, aber es blieb beim Versuch. Die Gastgeber spielten konsequenter und wurden dafür belohnt. Mit ihren 3 weiteren Toren erhöhten sie auf 5:0 und gingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz. Glückwunsch! Die Einheit-Kicker haben jetzt noch zwei Chancen ihr Punktekonto zu erhöhen.

Einheit spielte mit: D. Rudolf, D. Bader, J. Schieck, K. Karla, Mustafa und Jusiph Abau, L. Paul, T. Werner und J. Jäkel.

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz freuen sich über einen Auswärtserfolg

Am Mittwoch zum Feiertag, 31.10.2018, trafen sich in Ralbitz um 17.00 Uhr unter Flutlicht die E-Junioren von Sokol Ralbitz/Horka und Einheit Kamenz (E3) zu ihrem fälligen Punktspiel. Auf Wunsch der Gastgeber wurde dieses Spiel vorverlegt. Auf dem gut bespielbaren Hartplatz entwickelte sich eine gutklassige und temporeiche Partie.

Die Ralbitzer machten von Beginn an Tempo und wollten ein schnelles Tor erzielen.

Die Gäste mussten höllisch aufpassen und auf der Hut sein, um dieses zu verhindern. Wie sie das an diesem Abend umsetzten, war schon bemerkenswert. Sie schafften es immer wieder die Gastgeberangriffe zu entschärfen und selber Nadelstiche Richtung Ralbitzer Tor zu setzen. Beide schenkten sich nichts, und so blieb es bis zur Pause beim gerechten Unentschieden 0:0.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Ralbitz spielte, Einheit hielt dagegen und wurde jetzt stärker. Mitte der zweiten Halbzeit dann die Entscheidung. Edgar Michler warf an der Mittellinie einen Einwurf schnell und präzise auf Levin Paul, und der fackelte nicht lange und erzielte mit einer Bogenlampe unhaltbar das 0:1. Diesen Vorsprung verteidigten die Gäste dann mit Glück und Geschick bis ins Ziel. Nach dem Abpfiff große Freude bei den Einheit-Kickern. Endlich mal gezeigt, dass mit der richtigen Einstellung und viel Kampfgeist auch gewonnen werden kann!

30.09.2018 E-Junioren Kreisliga Staffel V SG Nebelschütz – SV Einheit Kamenz 6:2

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz bieten dem Spitzenreiter lange Paroli

Die Truppe um Manfred Wenzel musste am Sonntagvormittag zum Tabellenersten nach Nebelschütz reisen.

Von Beginn an ein temporeiches, attraktives und sehr faires Fußballspiel. Die Gastgeber gaben gleich Gas, scheiterten aber immer wieder am sehr guten Torhüter von Einheit, Till Lindemann. Aber die Gäste hielten dagegen und waren ebenfalls hellwach. Einen klugen Angriffszug vollendete Colin Pietsch sicher, und es stand nach 10 Minuten 0:1. Die Nebelschützer fackelten nicht lange und glichen postwendend zum 1:1 aus. Jetzt wurde das Spiel aus Sicht der Altersklasse E-Junioren ein „Leckerbissen“. Tolle Spielzüge, tolle Zweikämpfe und schnelle Ballstafetten wurden den Zuschauern über die gesamte Spielzeit geboten! Wiederum Colin Pietsch war es vorbehalten, die Gäste in der 14. Minute durch sein zweites Tor mit 2:1 in Führung zu bringen und den Halbzeitstand herzustellen.

Im zweiten Abschnitt wollten die Gastgeber das Ruder herumreißen und sich auf die Siegerstraße bringen. Dementsprechend belagerten sie das Einheit-Gehäuse. Leider boten ihnen jetzt die Gäste die Räume an, die die Gastgeber im ersten Abschnitt nicht bekamen. Auf Einheit-Seite lief der Ball zu langsam und zu ungenau. Die Gastgeber nutzten das aus und drehten das Spiel zu ihren Gunsten.

Am Ende wurde es noch ein recht klarer 6:2 Sieg für die SG Nebenschütz. Tabellenführung verteidigt, Glückwunsch. Aber auf der Gästeseite braucht niemand den Kopf hängen zu lassen, hatten sie doch einen großen Anteil an diesem wunderschönen Fußballspiel!

23.09.2018 Kreisliga E-Junioren Staffel V SV Einheit Kamenz 3 – SpG Thonberger SC 1931/ SV Elstra 2:3

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz rutschen an das Tabellenende

Am Sonntag sollte gegen die E-Junioren vom Thonberger SC der erste Sieg für das Team vom Übungsleiter Manfred Wenzel eingefahren werden. Motiviert gingen sie das Spiel an. Aber schon nach wenigen Minuten war zu erkennen, dass die Gäste die Punkte nicht freiwillig in Kamenz lassen wollten. Das Spielerische sollte bei beiden Teams aus dem Tabellenkeller noch nicht überbewertet werden. Sie sind noch in der Lernphase. Dann musste es eben über den Kampf gehen. Den nahmen beide an und es ging hin und her.

Bei den Gastgebern zeigte sich im weiteren Spielverlauf wieder ihre Abwehrschwäche. So ließen sich die Thonberger nicht lange bitten und nach acht Minuten stand es 0:1. Es sollte noch schlimmer kommen. In der 15. Minute nutzten die Gäste die nächste Einladung zum 0:2. Gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach der Pause ein Aufbäumen der Gastgeber. Aber sie spielten nicht konsequent genug nach vorn und nutzten ihre wenigen Chancen nicht. Auf der Gästeseite klappte das besser, und schon stand es 0:3 (32.). In der Schlussphase dann endlich einmal Übergewicht vor dem Tor der Gäste. Kevin Krahl war mit seinem schönen Linksschuss in der 44. Minute erfolgreich zum 1:3. Als Jan Engelhardt postwendend zum 2:3 einnetzen konnte, kam nochmal Hoffnung auf. Es reichte diesmal aber nicht zu mehr. Endstand 2:3. Hoch erfreut nahmen die Gäste die Punkte mit auf den Thonberg.

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz ohne Chance beim TSV Pulsnitz

Am vergangenen Samstagvormittag musste die Truppe von Bernd Hennig und Christian Schmidt im Sportzentrum Deutschbaselitz gegen die dortige E2 vom SV Aufbau Deutschbaselitz antreten.

Auf dem schönen Rasen spielten zwei gleichstarke Mannschaften gegeneinander. Es entwickelte sich ein gutes und sehr faires Spiel. Die Torchancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Den ersten Höhepunkt setzten die Gastgeber, aber der sehr gute Torhüter, Louis Hans, im Kasten der Gäste, verhinderte Schlimmeres. Auf der anderen Seite traf Ali Sadakhanov nur die Querlatte. Den Torreigen eröffneten die Aufbau-Jungs in der 15. Minute durch Anton Kolt (1:0). Die Gäste blieben nichts schuldig, scheiterten aber immer wieder am sehr gut reagierenden Schlussmann der Deutschbaselitzer, Knox Zadlo. Als die Gastgeber in der 18. Minute sogar durch Justin Utz auf 2:0 davon zogen, wurde der Weg der Gäste zu einem Punktgewinn immer schwieriger. Aber sie steckten das weg und spielten weiter gut nach vorn. Paul Zschornack war in der 25. Minute zur Stelle und schoss noch vor der Pause den wichtigen Anschlusstreffer (1:2). Halbzeitpause, trotzdem alles gut. In der zweiten Hälfte wurden die Gäste stärker und waren jetzt das bessere Team. Wiederum Paul Zschornack traf zum umjubelten 2:2-Ausgleich in der 41. Minute. Damit stand das Endergebnis fest. Die Gäste trauerten ein wenig den drei Pfostentreffern nach.

Für Einheit spielten: L. Hans, Y. Seelig, L. Bannert, N. Zygan, T. Werner, A. Sadakhanov, P. Zschornack, N. Gerlitz u. O. Schröder.

 

E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz verliert ihr Punktspiel

Am letzten Sonntag hatte die Mannschaft eine schwere Aufgaben zu lösen. Die E3 hatte Heimvorteil gegen St. Marienstern. In der ersten Halbzeit beide auf Augenhöhe spielend, entwickelte sich ein schönes Fußballspiel. In der 3. Minute gingen die Gastgeber durch Levin Paul mit 1:0 in Führung. In der 8. Minute kamen die Gäste zum 1:1 Ausgleich. Es ging hin und her. Die Gäste bekamen das Spiel immer besser in den Griff und führten zur Pause mit 2:1. Nach dem Wechsel verschliefen die Gastgeber gleich den Start und St. Marienstern zog auf 5:1 davon. Einheit steckte nie auf, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. Endergebnis in einem sehr fairem Spiel 1:7.

Für Einheit spielten: E3 – D. Rudolf, K. Karla, K. Krahl, E. Michler, L. Paul, J. Schieck, D. Bader und J. Abau.

E2/E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz spielen gegeneinander um Punkte

Zum ersten Spieltag der neuen Saison 2018/2019 mussten gleich die beiden Einheit-Mannschaften gegeneinander antreten. Sie wurden beide in die Staffel 5 der Kreisliga B

eingeordnet. Zusammen trainieren und dann gegeneinander spielen ist schon etwas komisch. Die Übungsleiter Bernd Henning, Christian Schmidt und Manfred Wenzel erklärten den Kindern diese Situation, und dann konnte gespielt werden. Die E2 legte los wie die Feuerwehr und führte schnell 2:0. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kämpfte sich die E3 heran, und nach 20 Minuten stand es 2:2. Beide Seiten gingen fair miteinander um. In einem guten und ausgeglichenen Spiel wurde die E2 spielerisch besser und führte zur Halbzeit 5:2. Aufgemuntert kam die E3 aus der Kabine und konnte bis auf 5:4 verkürzen. Dank des guten Torhüters Louis Hans im Tor der E2 gelang der E3 kein Treffer mehr in diesem Spiel. Auf der anderen Seite zeigte Damian Rudolf im Kasten der E3 ebenfalls eine gute Leistung und verhinderte manchmal Schlimmeres. Lucien Möller schaffte aber trotzdem noch zwei weitere Treffer und erhöhte auf 7:4. Das war gleichzeitig auch der Endstand in einem alles in allem guten Spiel.

E2: L. Hans, T. Werner, Y. Seelig, L. Paul, N. Gerlitz, L. Möller, N. Zygan und J. Schieck

E3: D. Rudolf, K. Larla, K. Krahl, J. Engelhard, C. May, D. Bader und L. Bannert