Männermannschaft startet mit 12:1-Sieg erfolgreich in die Vorbereitung auf die neue Saison

Am Samstag stand für unsere Männermannschaft das erste Testspiel gegen die DJK Blau-Weiß Wittichenau auf dem Programm. Darunter waren auch die Neuzugänge Felix Graage, Stephan Schöne, Attila Kanyai und Kevin Adamowicz.

Unsere Mannen nahmen das Zepter auch gleich von Beginn an in die Hand. Zur ersten Chance kamen aber gleich nach 2 Minuten die Gäste nach einer Unstimmigkeit der Kamenzer Hintermannschaft. Dabei sprang der Ball seltsam vor dem Torhüter auf, er konnte den Ball aber mit zwei klasse Reflexen entschärfen. Fortan spielte nur noch die Heimmannschaft. Den Torreigen eröffnete Neuzugang Graage per Kopf nach vorangegangener Ecke. In der 14. Minute erhöhten die Gastgeber auf 2:0 nach feiner Vorarbeit von Attila Kanyai. In der 22. Minute belohnte sich Kanyai selbst mit seinem ersten Tor für unsere Farben. In der Mitte hatte er, völlig frei, wenig Mühe den Ball aus kurzer Distanz zum 3:0 im Tor unterzubringen. In der 23. Minute konnten die Gastgeber auf 4:0 erhöhen. In der Folge versiebten die Kamenzer weitere hochkarätige Chancen. So dauerte es bis zur 41. Minute, bis Martin Sobe schön freigespielt wurde und von links per Flachschuss ins rechte lange Eck zum 5:0 Pausenstand traf.

In der Halbzeit brachte Trainer Rietschel alle Ersatzspieler. In Halbzeit zwei ließen die Gäste aus Wittichenau die Kamenzer weiterspielen, wobei sich unsere Männer sehr schwer mit der jetzt besser und tiefer stehenden Wittichenauer Mannschaft taten. Immer wieder kam es aber auch zu Fehlpässen, Unkonzentriertheiten, fehlender Durchschlagskraft und Schludrigkeit der Chancenverwertung. So dauerte es bis zur 70. Minute, bis das 6:0 erzielt werden konnte. Gleich zwei Minuten später erhöhte Alexander Schidun aus Nahdistanz. Nun merkte man den Kraftverschleiß den Gästen immer mehr an. So dauerte es nur vier Minuten bis das 8:0 und weitere 2 Minuten bis zum 9:0 folgten. Nur eine Minute später kamen aber auch die Wittichenauer zu ihrem Ehrentreffer. Auf der linken Seite wurde ein Spieler schön freigespielt, passte in die Mitte, und der Stürmer hatte keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen. Wiederum nur eine Minute später machte dann auch Sandro Schulze sein Tor. Er traf ebenfalls mit einem Schuss aus Nahdistanz. Erneut nur eine Minute später machte Kanyai mit einer schönen Einzelaktion seinen zweiten Treffer des Tages. In der 88. Minute setzte Alexander Schidun nach Querpass in der Mitte völlig frei den Schlusspunkt.

Insgesamt war es ein toller Beginn auf die neue Saison, worauf man aufbauen kann. Man hat schon tolle Spielzüge gezeigt, aber man hat auch deutlich gesehen, an welchen Stellschrauben noch gedreht werden muss. Ein besonderer Dank galt natürlich unseren Gästen aus Wittichenau für das super faire Spiel. Das nächste Testspiel unserer Mannschaft findet schon am Mittwoch um 18:30 Uhr statt. Gegner ist dann der Neu-Oberligist FC Oberlausitz Neugersdorf.

Einheit spielte mit: Svarc, Wocko, Schidun, Labisch, Graage, Huth, Kanyai, Schulze, Sobe, Barnickel, Häfner, Hänsel, Tänzer, Adamowicz und Schöne.

David Wehner

Zurück