FSV Budissa Bautzen vs. SV Einheit Kamenz

DAVID gegen GOLIATH

Der SV Einheit Kamenz gastiert am kommenden Samstag, dem 23.11.2019, um 14.00 Uhr beim Regionalligaabsteiger FSV Budissa Bautzen.

Nach dem sportlichen Abstieg aus der Regionalliga hat man sich bei der FSV Budissa Bautzen für einen sportlichen Neustart mit modifizierter Philosophie entschieden.

„Durch das stetige Bergauf in den letzten Jahren von Budissa Bautzen ist teilweise der Blick auf das Wesentliche verloren gegangen. Die nächsten Jahre sollen genutzt werden, wieder ein stabiles Fundament aufzubauen und dabei das Hauptaugenmerk auf unser Nachwuchszentrum Humboldthain zu richten. Durch diesen Neuanfang will die FSV Budissa Bautzen auch wieder die Begeisterung der Zuschauer zurückgewinnen. Eine langfristige Rückkehr in die Regionalliga schließt der Verein nicht aus.“. So der offizielle Wortlaut auf der Homepage der Budissen über die Gründe des Neustarts in der Landesliga zur Saison 2019-2020.

Der Etat der Gastgeber wurde durch die Neuausrichtung drastisch gekürzt, und trotzdem verfügt der Regionalligaabsteiger über eine sehr gute Ausstattung seiner Männermannschaft für die Landesliga.

Als Trainer für den sportlichen Neustart mit modifizierter Philosophie konnte Thomas Hentschel nun bereits zum 3. Mal verpflichtet werden. Hentschel hatte die schwierige Aufgabe nach dem Abstieg aus der Regionalliga innerhalb kürzester Zeit eine neue Mannschaft zu formieren. Neben einer ganzen Reihe junger Spieler, die das Fußball-ABC bei Budissa Bautzen erlernten, gibt es auch 7 Spieler, die bereits Regionalligaerfahrung sammeln konnten.

Budissa Bautzen startete besser in die Saison als unsere Einheit-Kicker. Allerdings steht unsere Einheit bereits seit dem 4. Spieltag in der Tabelle vor den Budissen. Gegenwärtig haben die Hentschel-Schützlinge 18 Punkte auf dem Konto, davon konnten allerdings nur 8 Punkte zu Hause eingefahren werden, die restlichen 10 Punkte wurden Auswärts gebucht. Der SV Einheit Kamenz hat hierbei eine sehr ausgeglichene Bilanz, es wurden jeweils 14 Punkte bei Heimspielen als auch Auswärts erreicht werden. Mit 26 erzielten Toren stehen unsere Gastgeber hinter dem LSV Neustadt/Spree (27 Tore) und dem Großenhainer FV 90 mit ebenfalls 26 erzielten Toren auf Platz 3, weit vor unserer Mannschaft, die in dieser Betrachtung nur auf Platz 5 (21 Tore) liegt. Bei der Betrachtung der Gegentore liegt die FSV Budissa Bautzen auf dem 5. Platz der Tabelle, diese wird mit lediglich 4 Gegentoren vom SV Einheit Kamenz angeführt.

Budissa hat die letzten beiden Spiele verloren, insofern wird Trainer Thomas Hentschel seine Jungs auf dieses Derby noch einmal besonders heiß vorbereiten, will man den Blick auf die obere Tabellenhälfte nicht aufgeben.

Trainer Frank Rietschel hat bereits nach dem Spiel gegen den Großenhainer FV 90 den Focus auf das Derby am kommenden Samstag gelegt „Wir freuen uns auf das Spiel in Bautzen, die Jungs sind gut drauf, schönes Stadion, gute Atmosphäre, und wir wollen an unsere Leistung anknüpfen

Wünschen wir uns am Samstag ein rassiges Derby vor hoffentlich guter Zuschauerkulisse.

Unser Team möchte seine Spitzenposition weiter ausbauen und wird alles versuchen, die drei Punkte nach Kamenz zu entführen. Das dies eine schwere Aufgabe werden wird, sollte jedem bewusst sein. Fakt ist jedoch, der SV Einheit Kamenz (Goliath) wird auch nach diesem Spiel an der Tabellenspitze stehen und auch die Hinrundensaison vor der FSV Budissa Bautzen (David) beenden.

Zurück