F1-Junioren

Kontakt

Trainer: Michal Gajowczyk

Co-Trainer: Stanley Wehder

 

Training

Dienstag 17:00 - 18:30 Uhr im Stadion

Freitag 17:00 - 18:30 Uhr im Stadion

 

Vorschau

 

Weiterer Schritt in die richtige Richtung

19.05.2019 Meisterrunde F-Junioren Fair Play Liga
SV Einheit Kamenz - Spvgg. Lohsa/Weißkollm 1:0

Am sechsten Spieltag der F-Junioren Meisterrunde wurden die Spieler des SV Einheit Kamenz von den Gästen aus Lohsa/Weißkollm besucht. Die Lessingstädter legten furios los und schon nach weniger als zehn Sekunden stand es 1:0 für die Heimmannschaft, nachdem Finn den Gästetorwart unter Druck setzte und den Ball dann an ihm vorbei schob.

Stets versuchten die Kamenzer weitere Tore zu erzielen, doch das Pech im Abschluss war einfach zu groß. Erst zehn Minuten später erzielte Finn dann auch das 2:0. Ab dem Moment klappte dann auch endlich wieder alles. Ole, Tim, Manuel und Lenny legten noch ein paar verdiente Treffer dazu. Besonders erfreulich war das Debüt-Tor von Lenny in seinem ersten Spiel für den SV Einheit Kamenz.

Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel aufgrund der hohen Temperaturen etwas langsamer, doch es kamen noch einige Tore dazu. Moritz konnte ebenfalls einen Treffer für die Kamenzer erzielen, und auch kurz vor Schluss vergrößerten Manuel und Finn ihre Torausbeute. Insgesamt zeigten alle eine sehr konzentrierte Leistung und ließen dem Gegner nur wenige Chancen.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin, X. Averyanov, L. Jadwizak, E. Hentsche, F. Schoop, C. Lauke und O. Schröder

 

 

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Das Herz eines jeden Fußballfans schlug, verständlicher Weise, am 34. Spieltag der Bundesliga höher. Besonders in Kamenz war die Euphorie groß, denn nicht nur die Bayern und BVB Fans fieberten dem Saisonfinale entgegen.

Die Jungs und Mädchen des SV Einheit Kamenz sollten nämlich nicht nur nach Berlin zum letzten Bundesligaspiel der Saison fahren, sondern in dem legendärem Olympiastadion Spalier für die Profis von Hertha und Leverkusen stehen.

Die Spannung war allen merklich anzusehen, trotzdem ging es in bester Laune und bei bestem Fußballwetter Richtung Bundeshauptstadt. Die Busfahrt mit dem Rotem Bus verlief problemlos und stets angenehm, während der Fahrt wurde viel gelacht und viel über den letzten Spieltag diskutiert. Ohne großes Verkehrsaufkommen gelangte man schnell bis kurz vor das Stadion.

Die Kids nahmen einen extra Eingang und begutachteten dort das Stadion, während die Eltern geschlossen zu ihren Sitzplätzen marschierten. Die Kinder erhielten blau-weiße Fahnen und konnten die Nationalspieler der Berliner, wie Ondrej Duda, Vedad Ibisevic, Marvin Plattenhardt oder auch die Leverkusener Kai Havertz und Julian Brandt hautnah erleben. Nach dem Anpfiff in der gut besetzten Arena, ging es nach oben zurück zu den Eltern. Egal ob jung oder alt, alle konnten ein hochinteressantes, spannendes Spiel beider Seiten erleben. Schlussendlich konnten die links von den Kamenzern sitzenden Leverkusener ein 1:5 und somit auch den Einzug in die Champions League feiern.

Doch auch für die Berliner wurde es emotional, denn die Herthaner verabschiedeten ihren bisherigen Trainer Pal Dardai. Nach dem Abpfiff verließen alle das wunderschöne Olympiastadion, die Fans der Werkself mit etwas besserer, die Fans der Berliner mit etwas schlechterer Laune.

Schon während des Spiels wurde ab und zu ein kurzer Blick aufs Smartphone geworfen, um zu sehen, wie sich der Kampf um die Meisterschaft und um die internationalen Plätzen entwickelt. Was auf der Rückfahrt passierte, dürfte jedem klar sein. Überall diskutierte man über das gerade gesehene Spiel, über die Meisterschaft der Bayern und über die kommende Bundesliga Saison 2019/2020.

Am späten Abend kam der Rote Bus dann auch wieder in Kamenz an. Gern hätte man noch weiter geredet, doch am nächsten Morgen sollten die Lessingstädter das in Berlin Erlernte anwenden und ihre Fähigkeiten im Spiel gegen Lohsa/Weißkollm beweisen. Ausgepowert aber immer noch im siebten Himmel, ging es dann ruck-zuck nach Hause.

Die F-Jugend des SV Einheit Kamenz bedankt sich herzlichst bei Hertha BSC für die Einladung, die tolle Zusammenarbeit und das grandiose Erlebnis. Unser Dank gilt auch dem Unternehmen "Unser Roter Bus", das sich um den angenehmen Transport kümmerte. Ebenfalls danken wir der Familie Pietsch für die finanzielle Unterstützung, Jens Friedrich für die stetige Hilfsbereitschaft und unserem Nachwuchskoordinator Manfred Wenzel für die Organisation dieses einmaligen Tages.

 

SV Einheit Kamenz festigt die Tabellenführung

11.05.2019 Meisterrunde F-Junioren Fair Play Liga
SG Großnaundorf - SV Einheit Kamenz 0:1

Am vergangenen Samstagvormittag mussten die Einheit-Jungs in Großnaundorf antreten. Bei bestem Fußballwetter übernahmen die Gäste gleich die Initiative. Bereits in der 3. Spielminute konnte Ole Schröder das 0:1 markieren. Damit kam mehr Ruhe ins Einheit-Spiel. Sie hatten jetzt die Partie voll im Griff. Die Gastgeber taten alles um dagegen zu halten, aber sie hatten gegen die klar besseren Gäste nichts auszurichten. Für Einheit trafen noch Manuel Reuter, Tim Kubin und Finn Schoop. Die wenigen gut heraus gespielten Chancen der Gastgeber vereitelte die Gästeabwehr um ihre beiden Torhüter Jason Pietsch und Fabian Jurisch. Damit bleiben die Kamenzer Spitzenreiter in ihrer Staffel und machen sich zum Titelaspiranten in dieser Saison. Klasse!

Für Einheit kamen zum Einsatz: J. Pietsch, F. Jurisch, X. Averyanov, T. Kubin, O. Schröder, M. Noack, M. Reutter, F. Schoop, A. Aytac Kaya und J. Jäkel.

Verdienter Heimsieg für die Lessingstädter

14.04.2019 Meisterrunde F-Junioren Fair Play Liga
SV Einheit Kamenz – FSV Bretnig-Hauswalde 1:0

Am vierten Spieltag der F-Junioren Meisterrunde empfingen die Einheit-Spieler die Jungs aus Bretnig-Hauswalde. Die beiden Mannschaften traten zum vierten Mal bei einem offiziellen Spiel gegeneinander an (bislang 3 Siege für Einheit).

Die Kamenzer begannen konzentriert und erzielten schnell das 1:0. Der gegnerische Torhüter bewies sein Können mit tollen Paraden, doch Manuel Reutter schaffte es den Ball mehrmals ins Tor zu bringen. Es ist schwer einen einzigen Spieler hervorzuheben, denn alle zeigten eine sehr ordentliche Leistung, es hat weder an Motivation noch an Können gefehlt. Finn Schoop und Xander Averyanov lieferten hinten ein klasse Spiel ab und gewannen fast alle 1 gegen 1 Situationen, vorne erspielte man sich immer wieder Torchancen und nutzte diese auch recht effizient. Tim Kubin traf sehenswert mit Links und assistierte bei Aycan Aytac Kayas Tor, nachdem er sich gegen vier gegnerische Spieler durchsetzte. Mit einem Freistoßtor gelang auch Moritz Noack ein besonderes Kunststück. Fabian Jurisch musste, aufgrund seiner starken Leistung, nur zwei Mal hinter sich greifen, während Justin Jäckel, Elias Hentschel und Jason Pietsch ebenfalls gut mitspielten.

Einheit spielte mit: F. Jurisch, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin, X. Averyanov, F. Schoop, E. Hentschel, J. Jäckel u. J. Pietsch

Knapper Sieg bei den Seenlandkicker

07.04.2019 Meisterrunde F-Junioren Staffel II Fair Play Liga

SV Laubusch Seenlandkicker 2010 – SV Einheit Kamenz 0:1

Am dritten Spieltag der F-Junioren Meisterrunde besuchten die Einheit-Spieler die Seenlandkicker in Laubusch. Beide Seiten erwarteten ein knappes Spiel, doch es war noch knapper als gedacht. Die Kamenzer legten gut los, und Manuel erzielte nach einer tollen Ecke von Ole das 1:0. Die Seenlandkicker glichen mit einem wunderschönen Kopfball aus, danach folgte ein offener Schlagabtausch, bei dem die Heimmannschaft zur Halbzeit die Nase vorn hatte.

In der zweiten Spielhälfte kamen die Lessingstädter besser mit dem sehr kleinem, ungewohnten Spielfeld zurecht. Tim leitete die Abwehr während Ole, Aycan und Manuel stets mit Bällen versorgt hat. Das Stürmerduo machte einen fantastischen Job, bei dem Aycan stets assistierte und Manuel ein Tor nach dem anderen erzielte.

Am Ende stand es 8:6 für die Kamenzer, 7 Tore erzielte Manuel, und ein Eigentor kam auch noch dazu. Nicht nur das positive Ergebnis erfreute die Trainer, sondern auch das Debüt von Joel und die starke Leistung von Fabian, welcher zum ersten Mal im Tor stand.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin, X. Averyanov, J. Wehner, E. Hentschel, J. Jäckel, F. Jurisch u. O. Schröder

Erster Heimsieg in der Meisterrunde

31.03.2019 F-Junioren Meisterrunde Fair Play Liga
SV Einheit Kamenz - DJK Sokol Ralbitz/Horka 1:0

Nachdem gelungenem Auftakt in Großröhrsdorf sollte die Siegesserie auch zu Hause fortgesetzt werden. Es war bereits die dritte Begegnung in dieser Spielzeit mit den Kickern der DJK Sokol Ralbitz/Horka.

Da die Spieler von Einheit all die vergangenen Spiele immer nur ganz knapp für sich entscheiden konnten, wurde ein sehr spannendes Spiel erwartet. Die Kamenzer legten gut los, und Manuel Reutter erzielte das 1:0. Die Gäste antworteten sofort und legten sogar noch einen drauf. Nun lagen die Kamenzer ungewohnter Weise hinten und mussten eine Lösung finden. Aycan, der ein tolles Spiel ablieferte, schnürte einen Doppelpack, und auch Tim erzielte einen Treffer.

Nach der Halbzeit fanden die Spieler von Einheit deutlich besser ins Spiel und belohnten sich für ihre Mühen. Moritz sorgte auf dem Flügel stets für Gefahr und netzte mehrmals ein, ebenso legten Justin, Tim und Manuel noch einige Treffer dazu. Auch Finn, Xander und Jason machten ein sehr starkes Spiel. Am Ende gelang den Gästen ein weiteres Tor. Wir wünschen den Sportsfreunden aus Ralbitz/Horka noch sehr viel Erfolg und freuen uns auf die nächsten Begegnungen.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin, X. Averyanov F. Schoop, D. Rauprich, E. Hentschel, J. Jäckel und F. Jurisch

 

F-Junioren gewinnen gegen Großröhrsdorf

24.03.2019 F-Junioren Meisterrunde Fair Play Liga
SC 1911 Großröhrsdorf- SV Einheit Kamenz 0:1

F-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen in Großröhrsdorf

Am vergangenen Sonntag ging für die F-Junioren des SV Einheit Kamenz endlich auch die Meisterrunde los. Es stand gleich ein schweres Spiel beim Konkurrenten in Großröhrsdorf an.

Gut vorbereitet und voller Elan gingen die Einheit-Jungs zu Werke. Mit dem Anpfiff überraschten die Gäste den Gastgeber kalt und erzielten nach 10 Sekunden durch Manuel Reutter gleich das 0:1. Einheit drehte auf, und Manuel Reutter erzielte seine Tore 2 und 3. Die Großröhrsdorfer schienen überfordert und kamen nicht zum Zug. Die Gäste ließen nicht locker und erhöhten auf 0:5 durch Manuels vierten Treffer und Finn Schoop. Den Ehrentreffer zum 1:5 Halbzeitstand verdienten sich die Gastgeber. Nach der Pause auf Gästeseite etwas Unordnung und die Gastgeber verkürzten auf 2:5. Jetzt verteiltes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Es war Tim Kubin, der nach einer Ecke zum 2:6 einnetzte, und auf Einheit-Seite für Beruhigung sorgte. Der diesmal überragende Manuel Reutter machte durch seine beiden Tore, Nummer 5 und 6 den 2:8-Endstand perfekt. Ein super Einstand des Teams von Michal Gajowczyk und Stanley Wehder. Diese Mannschaft in dieser Form hat noch eine große Zukunft vor sich!

Einheit spielte mit: J. Pietsch, T. Kubin, X. Averyanov, O. Schröder, F. Schoop, M. Reutter, M. Noack, A. Kaya Aytac, E. Hentschel, E. Fiedler u. F. Jurisch.

 

F-Junioren sind Westlausitzer Hallenmeister

Schon mit der Qualifikation für die Endrunde der HKM übertraf man alle Erwartungen, was dann in Bischofswerda folgte, war nur noch traumhaft. Von der ersten Minuten an hatten alle Kicker aus Kamenz nur ein Ziel vor Augen - den Sieg.

Trotz enormen Drucks und der Emotionen stand eine festgeschlossene Mannschaft auf dem Platz, bei der jeder Einzelne seine volle Leistung abgerufen hat, bei der jeder Einzelne an seine Grenzen gegangen ist und bei der jeder voll überzeugt hat. Das Ergebnis von vier Siegen, einem Unentschieden gegen den Gastgeber aus Bischofswerda und einer Tordifferenz von 9:0 spiegelt die tolle Leistung der Mannschaft wider. Alles, was nach dem Schlusspfiff passierte, war einfach nur Wahnsinn und unvergesslich.

An dieser Stelle Gratulationen an alle anderen Vereine, die es bis zur Endrunde geschafft haben und ein großes Dankeschön an den Westlausitzer Fußballverband für die toll organisierten Turniere. Nach der sehr erfolgreichen Hallenzeit richtet sich der Blick jetzt auf die kommende Meisterrunde. Auch dort soll noch einmal bewiesen werden, wie gut im Nachwuchsbereich des SV Einheit Kamenz gearbeitet wird.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin, O. Schröder, X. Averyanov u. F. Schoop.

Überragender Sonntag der F1

Nach der erfolgreichen Vorrunde der Hallenmasters träumten alle Beteiligten von der Qualifikation für die Endrunde der HKM. Was in der Oberlandhalle im Sohland passieren sollte, übertraf die Erwartungen aller Eltern und Trainer der Kamenzer.

Die Jungs, selbstsicher und hochmotiviert, kämpften von der ersten bis zur letzten Sekunde des Turniers, kombinierten, dribbelten und liefen unermüdlich. Auch, nachdem die Qualifikation schon sicher war, ließ keiner nach - im Gegenteil, alle legten noch einen Gang zu. Jeder griff an, jeder verteidigte, alle spielten für ein gemeinsames Ziel.

Insgesamt gelangen Einheit 12 Tore, nur 1 Gegentor sowie überragende fünf Siege aus fünf Spielen. Mit dem Toreschießen begann Finn, dann beteiligten sich auch noch Moritz und Ole an dieser hohen Zahl. Manuel gelang mit einem Hattrick im vorletztem Spiel ein besonderes Kunststück. Jason, Tim und Justin waren maßgeblich an der geringen Anzahl an Gegentoren beteiligt, während Aycan mehrere Vorlagen lieferte. Der Turniersieg lässt jedenfalls weiterträumen, der Blick richtet sich jetzt auf die Endrunde der Hallenmasters in Bischofswerda.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin, O. Schröder, J. Jäckel u. F. Schoop.

 

3. Platz der F-Junioren beim Hallenturnier in Brieske/Senftenberg

Am Sonntagvormittag gastierten die F-Junioren beim gut besetzten Hallenturnier in Brieske/Senftenberg. Am Ende standen die F-Junioren auch bei diesem Turnier wieder auf dem Treppchen. Sie belegten einen sehr guten 3. Platz! Im kleinen Finale setzten sie sich mit 4:1 gegen die Gastgebende Briesker Mannschaft in „Gelb“ durch und revanchierten sich für die Niederlage in der Vorrunde! Sie ließen immerhin solche Mannschaften wie FSV Budissa Bautzen, BSG Stahl Riesa und den FC Energie Cottbus hinter sich. Mit Manuel Reutter stellte der SV Einheit Kamenz den besten Torschützen mit 11 Toren.

Gelungener Auftakt der Hallenmasters

Auch das erste Wochenende des neuen Jahres begann für die F-Junioren des SV Einheit Kamenz sportlich.

Zu Gast in Königsbrück wollten sich die jungen Fußballer auch in der Halle beweisen. Mit unglaublicher Spiellust und viel Selbstsicherheit gewannen die Kamenzer die ersten vier Spiele ungefährdet. Moritz, Manuel, Ole und Aycan erzielten ein Tor nach dem anderen, während Tim, Dominik und Finn immer wieder wichtige Bälle eroberten und ihre Mitspieler wunderbar in Szene setzten.

Das vorzeitige ,,Finale um Platz 1" wurde gegen die spielstarken Jungs aus Ottendorf-Okrilla ausgetragen. Finn erzielte nach einem Sprintduell gegen drei Verteidiger das 1 zu 0. Später fiel auch das 2:0 nach einem Eigentor des gegnerischen Spielers. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber aus Königsbrück kam der fünfte Sieg aus fünf Spielen und die, das ganze Turnier umfassende, Torausbeute erhöhte sich auf 19 Treffer. Mit dem ersten Platz sichern sich die Kamenzer einen Platz in der Zwischenrunde der Hallenmasters und damit die Möglichkeit auf die Teilnahme im großem Finale.

03.11.2018 F-Junioren Kreisliga Staffel IV SV Einheit Kamenz – SV Sankt Marienstern 1:0

Die Meisterrunde ist gesichert

Das vorletzte Heimspiel der F-Junioren bestritten die Jungs aus Kamenz zur gewohnten Zeit am frühem Samstagmorgen. Dank der stets steigenden Formkurve der Mannschaft und den günstigen Ergebnissen auf anderen Plätzen gab es heute die Möglichkeit einen Platz vorzeitig in der Meisterrunde zu buchen.

Schon früh kreierten die Kamenzer viele Chancen, nutzten diese aber ungewohnter Weise nicht. Erst nach einer perfekten Flanke von Moritz, der seinen linken Fuß optimal einsetzte, konnte Manuel mit einer tollen Flugeinlage den Ball versenken. Finn und Tim überzeugten heute nicht nur mit ihrer Spielübersicht und dem genauen Passspiel, sondern vor allem mit hervorragendem Kopfballspiel, sodass die von Manuel getretenen Ecken super genutzt wurden.

In der zweiten Halbzeit sahen die Trainer und die Zuschauer ein eher zähes Spiel mit vielen Ungenauigkeiten und kleinen Fehlern - Einheit konnte jedoch den Vorsprung weiterhin ausbauen. Somit änderte der Ehrentreffer der Gäste aus Panschwitz-Kuckau in den letzten Spielminuten, welcher durch mangelnde Absprache in der Kamenzer Abwehr entstand, nicht viel am Endergebnis.

 

Einheit spielte mit: J. Pietsch, D. Rauprich, X. Averyanov, F. Schoop, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, T. Kubin u. C. Lauke

27.10.2018 F-Junioren Kreisliga Staffel IV Thonberger SC – SV Einheit Kamenz 0:1

Erfolgreiche Rückkehr nach der Herbstpause

Am frühem Samstagmorgen bestritten die F-Junioren des SV Einheit Kamenz ihr sechstes Spiel der Platzierungsrunde. Nach der dreiwöchigen Spielpause war die Sehnsucht nach dem runden Ball und dem grünen Rasen dementsprechend groß. Die Thonberger begannen stark und überraschten die Kamenzer mit präzisem Spiel. Nach ein paar Minuten fingen die etwas eingerosteten Mechanismen der Kamenzer Junioren allerdings immer besser zu greifen. Innerhalb kürzester Zeit erzielte Xander einen Doppelpack, dieser schenkte den anderen Spielern das nötige Selbstvertrauen, und so konnten auch Tim, Manuel, Aycan, Finn, Ole und Jason mindestens ein Tor ihr Eigen nennen. Unbeachtet darf aber das Spiel derer, die es nicht auf die Torschützenliste schafften, nicht unerwähnt bleiben - Emilia bereitete mehrere Tore vor, während Dominik in der Defensive viele gegnerische Aktionen unterbrach.

Dank einer guten Mannschaftsleistung gewannen die Jungs und Mädels aus Kamenz ihr sechstes Spiel in dieser Saison. Am nächsten Samstag findet leider schon das vorletzte Heimspiel der Platzierungsrunde statt.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, D. Rauprich, E. Fiedler, X. Averyanov, F. Schoop, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, O. Schröder u. T. Kubin

21.09.2018 F-Junioren Fair Play Liga Staffel IV DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Einheit Kamenz 0:1

Vierter Sieg im vierten Spiel für die F-Junioren

Am späten Freitagnachmittag traten die Kamenzer Jungs den noch ungeschlagenen Gastgebern aus Ralbitz gegenüber. Die Anspannung war groß, da die jungen Fußballer aus Ralbitz/Horka, ebenso wie die Kicker von Einheit, noch keine Punkte liegen lassen haben. Die Ralbitzer überraschten mit unglaublicher Spiellust und sehr hohem Tempo. Auf jedes Tor, welches Einheit erzielen konnte, kam, von den starken Ralbitzern, die entsprechende Antwort. Schlussendlich konnten sich die Kamenzer bei sehr stürmischen Wetter, welches perfekt zum Verlauf des Spiels gepasst hat, durchsetzen. Über die im Spiel gegen Ralbitz/Horka erbrachte Leistung können alle mehr als zufrieden sein. Wir wünschen den jungen Spielern aus Ralbitz noch viel Erfolg, und es würde uns freuen, sich im späterem Verlauf der Saison wieder zu sehen.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, D. Rauprich, E. Fiedler, J. Jäkel, X. Averyanov, F. Schoop, M. Reutter, A. Aytac Kaya u. M. Noack

Kamenzer F-Jugend weiterhin siegreich

Am frühen Sonntag empfing die Truppe um Coach Michal Gajowczyk, Stanley Wehder und Assistentin Angelique Wenzel die Gäste aus Deutschbaselitz. Viele erinnerten sich an das knappe Spiel aus dem letzten Jahr, somit waren alle Kinder höchst motiviert und konzentriert.

Kurz nach dem Anstoß konnten die Kamenzer Jungs allerdings ihre fußballerische Klasse zeigen, dabei kreierten sie viele Chancen - sowohl als Team als auch individuell - und nutzen diese souverän. Die Gäste zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und versuchten mitzuhalten. Die Zuschauer sahen ein unterhaltsames Spiel, bei dem sich schlussendlich die Gastgeber mehr als verdient durchsetzen konnten.

Im Fair Play Modus  geht das Spiel mit 1:0 in die Wertung, hierbei sollte das tatsächliche Ergebnis keine allzu große Rolle spielen. Die Verantwortlichen sind mit drei Siegen aus drei Spielen mehr als zufrieden und  können das Freitagspiel in Ralbitz kaum erwarten.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, D. Rauprich, O. Schröder, J. Jäkel, X. Averyanov, F. Schoop, M. Reutter, A Aytac Kaya u. M. Noack

30.09.2018 F-Junioren Fair Play Liga Staffel IV SV Einheit Kamenz – SG Nebelschütz 1:0

Ungeschlagen in die verdiente Spielpause

Am sonnigen Sonntagmorgen empfingen die Jungs und Mädels des SV Einheit Kamenz die Gäste aus Nebelschütz. Die Kamenzer wollten die bisherige Siegesserie unbedingt fortsetzen.

In den ersten paar Minuten sahen die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spiel, nach mehreren Versuchen konnten die Gastgeber jedoch das erste Tor erzielen und erarbeiteten sich eine sichere Halbzeitführung.

Nach der Pause verwalteten die Kicker von Einheit das Ergebnis souverän und konnten somit verdient die drei Punkte in Kamenz behalten. Ein besonderes Erlebnis war für die jungen Fußballer beider Mannschaften das Spielen im Stadion. Umso mehr erfreuten sich die Eltern und die Trainer an den ersten Pflichtspieltoren von Aycan und Emilia, die sich von der gewaltigen Kulisse und dem spielstarken Gegner nicht unter Druck setzen ließen und kaltblütig die von den Mitspielern klasse vorbereiteten Chancen nutzten. Das Trainerteam erfreut sich an der bisherigen Entwicklung der Mannschaft und kann die in der Platzierungsrunde verbleibenden Spiele kaum erwarten.

Einheit spielte mit: J. Pietsch, D. Rauprich, E. Fiedler, J. Jäkel, X. Averyanov, F. Schoop, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack, C. Lauke, O. Schröder u. T. Kubin

F-Junioren vom SV Einheit Kamenz mit souveränem Sieg gegen Crostwitz

Am Sonntagvormittag empfing die Truppe um Coach Michal Gajowczyk, Stanley Wehder und Assistentin Angelique Wenzel die Gäste aus Crostwitz. Am Fair Play Tag des WVF bekamen die Kinder erst einmal die Grüne Karte in die Hand. Sie übergaben die Karten vor dem Anstoß ihren anwesenden Eltern oder Großeltern mit dem Sinn, die Fairness auf und neben dem Sportplatz zu verbessern. Eine gute Sache!

Das anschließende Spiel war wieder eine klasse Vorstellung der Gastgeber. Tim Kubin, Ole Schröder und Manuel Reutter führen die Mannschaft hervorragend an und formen sie allmählich zum Team. Die Gäste konnten diesmal nicht mithalten, stehen sie doch erst am Anfang ihrer „Fußballkarriere“ und müssen noch „Lehrgeld“ bezahlen. Die Gastgeber kannten keine Gnade und gewannen hoch verdient. Im Fair Play Modus geht das Spiel mit 1:0 gewonnen in die Wertung. Dabei sollte das wahre Ergebnis keine übermäßige Rolle spielen. Die Verantwortlichen des SV Einheit Kamenz waren zu rieden. Auch die F-Junioren sind auf einem sehr guten Weg. Weiter so!

Einheit spielte mit: D. Rauprich, O. Schröder, J. Jäkel, T. Kubin, X. Averyanov, F. Schoop, M. Reutter, A. Aytac Kaya, M. Noack und Emilia Fiedler.

F- Junioren vom SV Einheit Kamenz zum Auftakt mit Kantersieg in Burkau

Für die F-Junioren begann die neue Saison 2018/2019 bereits am Freitagabend mit ihrem 1. Punktspiel in Burkau. Die Truppe, neu zusammengestellt und mit einem neuen Coach, Michal Gajowczyk, wollte erstmal abwarten, wie die Gastgeber, bekannt durch ihre gute Nachwuchsarbeit, drauf sind. Es begann ein gutes und verteiltes Spiel. Die Gäste, hoch motiviert, übernahmen nach kurzem Abtasten die Initiative. Manuel Reutter begann jetzt seine „Kreise“ zu ziehen und mischte die Burkauer Abwehr richtig auf. Nach seinem zweiten Flügellauf passte er genau auf Finn Schoop und der netzte zum viel umjubelten 0:1 ein. (3.) Ab diesem Zeitpunkt wurden die Bremsen bei den Gästen gelöst und es wurde ein Torfestival. Am Ende gewann Einheit mit 17:3 diese wichtige Partie! Manuel Reutter (11); Finn Schoop (4) und Tim Kubin (2) trugen sich in die Torschützenliste ein. Die Gastgeber versuchten auch alles, scheiterten aber immer wieder an den Gästen. Ein tolles Fußballspiel mit einem souveränen Sieger. Das sollte Mut machen für die Zukunft.

Für Einheit spielten: J. Pietsch, M. Reutter, T. Kubin, M. Noack, D. Rauprich, F. Schoop, A. Aytac Kaya, A. Nabizada, J. Jäckel und Emilia Fiedler.