E2-Junioren Kreisliga

Kontakt

Trainer: Bernd Henning

Co-Trainer: Christian Schmidt

Training

Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr im Stadion

Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr im Stadion

Vorschau

 

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen Derby gegen Deutschbaselitz

28.04.2019 E-Junioren Meisterrunde Stafel II
SV Einheit Kamenz 2 – SV Aufbau Deutschbaselitz 2:1

Am Sonntagvormittag um 9.00 Uhr wurde das vorgezogene Derby zwischen dem SV Einheit Kamenz und dem SV Aufbau Deutschbaselitz angepfiffen. Von Beginn an ein flottes, technisch gutes und kampfbetontes Punktspiel. Zwischen beiden Vereinen geht es ja immer etwas ums Prestige.

Einheit begann stark, aber Aufbau hielt dagegen. Die Gäste wurden mit zunehmender Spielzeit besser und kamen durch F. Prüver verdient zur 0:1 Führung. Jetzt hatten sie Oberwasser, und die Gastgeber mussten auf der Höhe bleiben, um nicht weiter in Rückstand zu geraten. Einheit-Torhüter Louis Hans hielt aber seinen Kasten sauber und war nicht mehr zu überwinden. Ali Sadakhanov war es in der 19. Minute vorbehalten, mit seinem Tor den 1:1 Ausgleich zu erzielen.

Nach der Pause blieb das Spiel auf hohem Niveau und sehr spannend. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 39. Minute war Felix Reetz zur Stelle und konnte den viel umjubelten 2:1-Führungstreffer für die Einheit-Jungs markieren. Nun ging es weiter hin und her. Aufbau wollte den Ausgleich, und Einheit wollte den Sack zumachen. Trotz aller Mühe auf beiden Seiten blieb es bis zum Schlusspfiff bei diesem Ergebnis. Ein toller und wichtiger Erfolg für die Mannschaft von ÜL Bernd Henning und Betreuer Andreas Franke.

Für Einheit spielten: L. Hans, R. Franke, P. Zschornack, A. Rachel, A. Sadakhanov, N. Gerlitz, L. Möller, L. Bannert, L. Paul, K. Krahl, E. Michler, F. Reetz und M. Gadiev.

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz erkämpfen sich noch Remis in Liegau

31.03.2019 E-Junioren Meisterrunde Staffel II
SpG Liegau-Augustusbad 3/Radeberg – SV Einheit Kamenz 2 5:5

Am „frühen Sonntagmorgen“ (nach der Zeitumstellung), mussten die Kamenzer in Liegau gegen die dortige SpG mit Radeberg antreten.

Von Beginn an bestimmten die Gäste diese Partie auf dem Kunstrasenplatz. Folgerichtig das 0:1 durch Ali Sadakhanov. Im Folgenden wurde das Spiel ausgeglichener. Die Gastgeber kamen mehr und mehr gefährlicher vor das Gästetor. Einheit verpasste es, das zweite Tor zu erzielen, und so konnten sich die Liegauer mit dem 1:1 belohnen. Die Gäste griffen weiter an und wollten jetzt wieder die Führung. Aber die Gastgeber konterten gut und clever und machten noch zwei Tore zum Halbzeitstand von 3:1.

Als sie nach der Pause sogar auf 4:1 davonzogen, sah es für die Kamenzer nicht gut aus. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Beide Mannschaften spielten nur noch nach vorn, und es gab Chancen über Chancen. Bei Ali Sadakhanov blitzte jetzt sein Können auf, und er verkürzte durch zwei Tore auf 4:3. Den erneuten Rückschlag, 5:3, steckten die Gäste weg und erkämpften sich in der Schlussphase durch Richard Freitag und erneut Ali Sadakhanov ein am Ende verdientes 5:5 Unentschieden

Für Einheit spielten: L. Hans, P. Zschornack, R. Franke, L. Paul, A. Sadakhanov, L. Möller, L. Bannert, K. Krahl und M. Gadiev.

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen verdient das Auftaktspiel

Am vergangenen Samstag ging nun endlich auch die Rückrunde für die E2- Junioren los. Zum ersten Punktspiel in der Meisterrunde mussten die Einheit-Jungs gleich beim starken SV Zeißig E1 antreten.

Immerhin waren die Gastgeber auch Teilnehmer der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft. Es ging los und bereits in der ersten Minute wurden die Gäste kalt erwischt, und der Ball lag im Einheit Netz. Nach kurzem Aufmuntern von außen besannen sich die Gäste und kamen jetzt besser ins Spiel. Richard Franke glich mit einem klasse Schuss unter die Latte zum 1:1 aus. Nun lief der Ball im Einheit-Spiel und die Jungs übernahmen die Initiative. Die Gastgeber ließen auch nicht locker und kamen nach einem Konter zur 2:1 Führung. Wiederum Richard Franke glich durch einen Foulstrafstoß zum 2:2 aus. Danach waren die Gäste die bessere Mannschaft. Ausdruck davon waren einige Großchancen, die sich die Jungs super heraus spielten, aber nur eine davon zum 2:3 durch Ali Sadakhanov nutzen konnten.

Halbzeit. Auch nach der Pause blieben die Gäste die aktivere Mannschaft. Ali Sadakhanov erhöhte mit seinem zweiten Tor auf 2:4 und brachte eine gewisse Beruhigung ins Gästeteam. Nun versäumten es die Kamenzer den Sack zuzumachen. So wurde es nach dem 3:4 Anschlusstreffer der Gastgeber noch einmal eng, aber die Gäste brachten durch Kampf und viel Fleiß das Ergebnis über die Zeit. Glückwunsch und weiter so!

Einheit spielte mit: L. Hans, L. Möller, L. Bannert, A. Sadakhanov, N. Gerlitz, R. Franke, L. Paul, M. Gadiev und O. Schröder.

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen Oppacher Hallen Cup des Thonberger SC

Am vergangenen Samstagnachmittag fand in der Sporthalle der GS am Forst in Kamenz der traditionelle Oppacher-Hallen-Cup statt. Der Thonberger SC als Veranstalter hat wieder ein sehr ordentliches E-Junioren Turnier auf die Beine gestellt. Sechs Mannschaften waren am Start und spielten Jeder gegen Jeden. Die vielen Zuschauer sahen gute, spannende und knappe Spiele.

Einheit musste gleich gegen die Gastgeber ran und gewannen hoch mit 5:1. Die folgenden Spiele waren ausgeglichener und enger. FSV Budissa Bautzen wurde mit 1:0 bezwungen. Danach SV Aufbau Deutschbaselitz ebenfalls mit 1:0. Gegen den TSV Wacher unterlag man mit 0:1 und um den Turniersieg war alles wieder offen.

Die dadurch führenden Jungs aus Bretnig-Hauswalde leisteten sich dann aber eine 0:1 Niederlage gegen SV Aufbau Deutschbaselitz. Somit ging es im letzten Spiel der „Einheitlichen“ gegen Bretnig-Hauswalde um den Turniersieg! Es musste wegen des schlechteren Torverhältnisses ein Sieg her. In einem guten und kampfstarken Spiel setzten sich die Kamenzer knapp mit 1:0 durch und holten sich dadurch mit 12 Punkten und 8:2 Toren den Turniersieg!

Große Freude beim Einheit-Anhang und besonders wieder bei den verantwortlichen Übungsleitern Manfred und Erika Wenzel. Danke Jungs und weiter so!

Für Einheit kamen zum Einsatz: Richard Franke, Paul Zschornack, Kevin Krahl, Levin Paul, Fabrice Schlacht, Jan Engelhardt, Mohamed Gadiev und Felix Reetz.

E1-und E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz spielen gemeinsam HKM-ZR in Sohland

Nach dem Gewinn ihrer jeweiligen Vorrundengruppen qualifizierten sich die beiden E-Junioren Teams vom SV Einheit Kamenz gemeinsam für die Zwischenrunde (ZR) der EWAG-Hallenkreismeisterschaft (HKM) in Sohland. Am vergangenen Sonntagnachmittag wurden dann die zwei Teilnehmer für die HKM-Endrunde ausgespielt.

Los ging es gleich mit der Partie der beiden Einheit-Mannschaften gegeneinander. Es gewann die E1 mit 4:0, obwohl das Spiel nicht so eindeutig verlief.

Die E2 versuchte in ihren Spielen alles zu geben und die bestmöglichsten Leistungen abzurufen. Ihre Ergebnisse: vs. Radibor 0:0, vs. Pulsnitz 0:0, vs. Oberland Spree 0:2, vs. Wehrsdorf 2:1! Damit landeten sie mit 5 Punkten und 2:7 Toren auf einen sehr guten 4. Platz.

Ein alles in Allem zufriedener Ausgang für den SV Einheit Kamenz.

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz qualifizieren sich für die Zwischenrunde

Die E2-Junioren des SV Einheit Kamenz qualifizierten sich am Wochenende für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft des Westlausitzer Fußballverbandes.

In dem spannenden Turnier in der Großröhrsdorfer Halle starteten die Jungs vom Trainerduo Bernd Hennig und Christian Schmidt mit einem 1:0 Sieg gegen den FV Ottendorf-Okrilla 05. Das zweite Spiel konnte ebenfalls mit 1:0 gegen Arnsdorfer FV gewonnen werden. Im weiteren Verlauf des Turniers konnten alle Spiele gewonnen werden, gegen den SC Großröhrsdorf mit 3:0, gegen die TSV Wachau mit 5:0, gegen den FSV Bretnig-Hauswalde mit 3:0 und im letzten Spiel wurde gegen den SV Liegau-Augustusbad 2:0 gewonnen. Damit blieben die Kicker des SV Einheit Kamenz ohne Punktverlust und zogen mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 15:0 in die Zwischenrunde zur HKM ein.

16.11.2018 E3-Junioren Kreisliga Staffel V DJK Sokol Ralbitz/Horka – SV Einheit Kamenz 0:5

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz siegen unter Flutlicht in Ralbitz

Zum Jahresabschluss mussten die E2-Junioren schon am Freitagabend in Ralbitz antreten. Gespielt wurde bei guten Bedingungen auf dem Hartplatz und unter Flutlicht. Die Gäste wollten mit einem Sieg ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen. Es sollte nicht leicht werden, denn die Gastgeber sind eine starke Mannschaft. Sie wollten natürlich auch die Punkte zu Hause behalten.

So ging es los, und es entwickelte sich ein gutes, schnelles und faires Kräftemessen. Wiederum durch Übungsleiter Bernd Henning hervorragend motiviert und eingestellt behielten die Einheit-Jungs in der anfänglichen Druckphase der Gastgeber den Kopf oben und konnten mit ihrem ersten guten Angriff durch Lucien Möller gleich das 0:1 erzielen. Die Ralbitzer kämpften weiter, aber schon da war abzusehen, dass an diesem Abend die Gäste die bessere Mannschaft waren.

Schon vor der Pause wurden die Weichen auf einen Auswärtssieg gestellt. 0:2 durch Ole Schröder (18.) und 0:3 wieder durch Lucien Möller in der 23. Minute besiegelten den Halbzeitstand. In der Pause Lob und Beruhigung durch die Verantwortlichen. Die zweite Hälfte ist schnell erzählt. Einheit spielte clever und gut weiter, behielt jeder Zeit den Kopf oben und schraubte das Ergebnis durch zwei weitere Tore von Lucien Möller auf 0:5. Das war auch der Endstand. Jetzt kann beruhigt die Hallensaison kommen!

Einheit spielte mit: L. Hans, N. Gerlitz, R. Franke, O. Schröder, L. Bannert, A. Sadakhanov, L. Möller; Y, Seelig u. M. Gadiev.

11.11.2018 E2-Junioren Kreisliga Staffel V SV Einheit Kamenz – SG Crostwitz 6:3

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen Heimspiel gegen Crostwitz

Am vergangenen Sonntag empfingen die Einheit-Kicker die Gäste aus Crostwitz zum fälligen Punktspiel. Mit einem Sieg wollten sie der Meisterrunde ein Stück näherkommen.

Es entwickelte sich ein ordentliches und faires Fußballspiel. Beide Mannschaften tasteten sich nicht lange ab und es ging gleich auf Angriff. Die Torhüter auf beiden Seiten konnten sich mehrmals auszeichnen und haben bewiesen, dass sie ihr „Handwerk“ schon gut verstehen. Den Gästen war es vorbehalten in der 7. Minute mit 0:1 in Führung zu gehen. Einheit musste aufholen und machte jetzt mehr. Lucien Möller erzielte in der 13. Minute den 1:1 Ausgleich. Die Gäste, nicht geschockt, spielten klug weiter und erzielten noch vor der Pause das 1:2.

Aufmunternde und motivierende Worte der Übungsleiter Bernd Henning und Christian Schmidt sollten in der zweiten Halbzeit zum Erfolg führen. Ali Sadakhanov glich per Kopfball zum 2:2 aus. (30.) Durch ein Freistoßtor gingen die Crostwitzer erneut in Führung. (32.) Die Gastgeber rauften sich nochmal zusammen, und der immer besser spielende Richard Franke drehte mit seinem Hattrick das Spiel zu Gunsten der Einheit-Jungs auf 5:3 (34./37./48.) Mit dem Schlusspfiff erzielte Luis Bannert dann noch das 6:3 zum Endstand.

Einheit spielte mit: L. Hans, A. Sadakhanov, Y. Seelig, N. Gerlitz, R. Franke, O. Schröder, L. Möller, E. Michler u. L. Bannert.

04.11.2018 E2-Junioren Kreisliga Staffel V SG Nebelschütz – SV Einheit Kamenz 3:4

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz festigen Platz in der Spitzengruppe

Vor einer schwierigen Aufgabe standen die E2-Jungs am Sonntagvormittag mit ihrem fälligen Auswärtsspiel in Nebelschütz. Immerhin waren die Gastgeber Tabellenzweiter.

Übungsleiter Bernd Henning stellte seine Mannschaft gut ein und warnte vor der Heimstärke der Nebelschützer. Hinten sicher und über Konter geradlinig nach vorn spielen, hieß die Devise!

Nach dem Anpfiff ging es gleich zur Sache. Kein langes Abtasten, sondern gleich in die Vollen. Die Gäste machten ihre Sache recht ordentlich und Richard Franke schoss in der 5. Minute das wichtige 0:1 für Einheit. Kurze Zeit später glichen die Gastgeber zum 1:1 aus. Einen sehr schönen Angriffszug der Gäste schloss Levin Paul mit der erneuten Führung zum 1:2 ab. Als Manuel Reutter kurz vor dem Pausentee auf 1:3 erhöhte, ging es beruhigt in die Halbzeit.

Anfang der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber Druck und wollten den Anschlusstreffer erzwingen. Das gelang ihnen auch (2:3). Einheit behielt aber den Kopf oben, und Levin Paul war abermals zur Stelle, und die Gäste führten mit 2:4. Jetzt spielten die Nebelschützer „Alles oder Nichts“. Mehr als das 3:4 gelang ihnen aber nicht. So freuten sich die Gäste über ihren Sieg und nahmen die drei Punkte mit nach Kamenz.

Nach dem Abpfiff waren sich Alle einig, ein schönes und spannendes Fußballspiel gesehen zu haben. Weiter so!

 

Einheit spielte mit: L. Hans, R. Franke, A. Sadakhanov, L. Bannert, Y. Seelig, M. Reutter, L. Möller, M. Reutter u. P. Zschornack.

28.10.2018 E-Junioren Kreisliga Staffel V SV Einheit Kamenz 2 – Thonberger SC 20:0

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz bleiben in der Spitzengruppe

Am vergangenen Sonntagmorgen empfing die Einheit-Truppe um die Übungsleiter Bernd Hennig und Christian Schmidt die Sportfreunde vom Thonberger SC. Die „Machtverhältnisse“ waren eigentlich schon vor dem Spiel geklärt. Die Gastgeber wollten durch einen sicheren Sieg in der Spitzengruppe verbleiben. Das gelang ihnen auch. Die Gäste gaben sich redlich Mühe und in Ansätzen kamen sie auch vor das Gehäuse von Einheit. Aber ein Torerfolg sollte ihnen diesmal verwehrt bleiben.

Auf der anderen Seite sah das ganz anders aus. Von Anfang an gaben die Gastgeber Gas und es war nur eine Frage der Zeit, bis die Tore fallen sollten. Am Ende kam ein zweistelliger Sieg heraus. In die Torschützenliste konnten sich einschreiben: Lucien Möller, Manuel Reutter, Luis Bannert, Ole Schröder, Ali Sadakhanov, Richard Franke und Paul Zschornack.

Alles in allem eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung, auf der sich weiter aufbauen lässt!

Für Einheit Kamenz zum Einsatz: L. Hans, P. Zschornack, A. Sadakhanov, Luis Bannert, R. Franke, O. Schröder, L. Möller, M. Reutter u. N. Gerlitz.

28.09.2018 Kreisliga Staffel V TSV Pulsnitz 1920 2. – SV Einheit Kamenz 2.

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz holen Auswärtssieg in Pulsnitz

Bereits am Freitagabend (28.09.2018) musste die E2-Truppe von Bernd Hennig und Christian Schmidt beim Tabellendritten TSV Pulsnitz 1920 E2 antreten. Beste Bedingungen zum Spitzenspiel bei schönem Wetter, Kunstrasen und Flutlicht. Was das Spiel im Vorfeld versprach, sollten die zahlreichen Zuschauer zu sehen bekommen. Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes, abwechslungsreiches und sehr interessantes Match.

Die bessere Anfangsphase erwischten die Gäste. In der 4. Minute war es Martin von Ramin vorbehalten den ersten Treffer für die Gäste aus Kamenz zu erzielen (0:1). Einheit blieb dran, Paul Zschornack legte in der 8. Minute nach, und es stand 0:2. Jetzt zogen die Gastgeber an, und nur Louis Hans im Einheit Tor war es zu verdanken, dass die Pulsnitzer zu keinem Torerfolg kamen. Mit zwei, drei großartigen Paraden hielt er die Null bis zur Pause fest.

Die zweite Halbzeit begann praktisch mit einem Paukenschlag. Den ersten Gästeangriff verwandelte Ali Sadakhanov zum vorentscheidenden 0:3. Ansonsten das gleiche Bild auf dem Platz: Die Mannschaften schenkten sich nichts, und es gab weitere Chancen vor beiden Toren. Die Gastgeber mühten sich, blieben aber immer wieder in der sehr guten Einheit-Abwehr hängen. Als in der 41. Minute Luca Jannasch das 0:4 erzielte, war der Gästesieg perfekt. An diesem Tag spielte die Einheit-Truppe wie aus einem Guss. Auch die Einwechselspieler fügten sich nahtlos mit ein. In der restlichen Spielzeit passierte nichts mehr. Am Ende stand mit Einheit Kamenz ein glücklicher, aber verdienter Sieger auf dem Platz. Ein Aufwärtstrend ist unverkennbar. Weiter so Jungs.

23.09.2018 Kreisliga E-Junioren Staffel V SV Einheit Kamenz 2 – SV Sankt Marienstern 4:2

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz halten Kontakt zum Spitzentrio

Zum fälligen Punktspiel begrüßten die Einheit-Jungs am Sonntagvormittag die Sportfreunde aus Panschwitz-Kuckau des SV St. Marienstern. Die Gastgeber wussten über die Schwere der Aufgabe, waren doch die Gäste in der Tabelle vor ihnen postiert. Von ihren beiden Übungsleitern, Bernd Hennig und Christian Schmidt, gut eingestellt, begannen sie das Spiel voll konzentriert. Sie übernahmen die Initiative und belohnten sich schon in der achten Minute mit dem 1:0 durch Ole Schröder. Weit gefehlt, wer jetzt schon die Gäste aufgab. Sie zeigten sofort eine Reaktion und glichen in der 12. Minute zum 1:1 aus, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Die zweite Hälfte ging auf Augenhöhe in einem guten und fairen Spiel so weiter. Wieder legten die Gastgeber in der 32. Minute durch Lucien Möller mit der 2:1 Führung vor. Aber praktisch im Gegenzug glichen die Gäste zum 2:2 aus. Nun stand alles wieder auf der Kippe. Einheit behielt die Nerven und gewann am Ende durch zwei Tore von Paul Zschornack (42.) und Ali Sadakhanov (45.) mit 4:2. Ein ganz wichtiger Sieg für die Einheit-Truppe. Jetzt heißt es, dran bleiben um die Formkurve weiter nach oben zu bringen.

Für Einheit kamen zum Einsatz: L. Hans, L. Bannert, P. Zschornack, O. Schröder, L. Möller, L. Paul, M. Reutter u. A. Sadakhanov.

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz holen ein Remis in Deutschbaselitz

Am vergangenen Samstagvormittag musste die Truppe von Bernd Hennig und Christian Schmidt im Sportzentrum Deutschbaselitz gegen die dortige E2 vom SV Aufbau Deutschbaselitz antreten.

Auf dem schönen Rasen spielten zwei gleichstarke Mannschaften gegeneinander. Es entwickelte sich ein gutes und sehr faires Spiel. Die Torchancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Den ersten Höhepunkt setzten die Gastgeber, aber der sehr gute Torhüter, Louis Hans, im Kasten der Gäste, verhinderte Schlimmeres. Auf der anderen Seite traf Ali Sadakhanov nur die Querlatte. Den Torreigen eröffneten die Aufbau-Jungs in der 15. Minute durch Anton Kolt (1:0). Die Gäste blieben nichts schuldig, scheiterten aber immer wieder am sehr gut reagierenden Schlussmann der Deutschbaselitzer, Knox Zadlo. Als die Gastgeber in der 18. Minute sogar durch Justin Utz auf 2:0 davon zogen, wurde der Weg der Gäste zu einem Punktgewinn immer schwieriger. Aber sie steckten das weg und spielten weiter gut nach vorn. Paul Zschornack war in der 25. Minute zur Stelle und schoss noch vor der Pause den wichtigen Anschlusstreffer (1:2). Halbzeitpause, trotzdem alles gut. In der zweiten Hälfte wurden die Gäste stärker und waren jetzt das bessere Team. Wiederum Paul Zschornack traf zum umjubelten 2:2-Ausgleich in der 41. Minute. Damit stand das Endergebnis fest. Die Gäste trauerten ein wenig den drei Pfostentreffern nach.

Für Einheit spielten: L. Hans, Y. Seelig, L. Bannert, N. Zygan, T. Werner, A. Sadakhanov, P. Zschornack, N. Gerlitz u. O. Schröder

 

E2-Junioren vom SV Einheit Kamenz verliert ihr Punktspiel

Die E2 musste nach Biehla reisen und dort gegen die erste Vertretung des SV Aufbau Deutschbaselitz antreten. Eine weit schwerere Aufgabe, denn die Gastgeber gehören zu den Favoriten der Staffel. In einem gutklassischen Spiel hielten die Gäste die Partie lange offen. Halbzeitstand nur 1:0 für die Gastgeber. Im zweiten Abschnitt wurden die Deutschbaselitzer tonangebender, spielten ihre individuellen Stärken besser aus und gewannen am Ende in einem ebenfalls sehr fairen Spiel mit 4:0. Die Gäste hatten auch ihre Torchancen, ein Tor wollte aber diesmal nicht gelingen.

Für Einheit spielten: E2 – L. Hans, N. Gerlitz, Y. Seelig, L. Bannert, L. Möller, T. Werner, N. Zygan, A. Sadakhanov und P. Zschornack.

E2/E3-Junioren vom SV Einheit Kamenz spielen gegeneinander um Punkte

Zum ersten Spieltag der neuen Saison 2018/2019 mussten gleich die beiden Einheit-Mannschaften gegeneinander antreten. Sie wurden beide in die Staffel 5 der Kreisliga B

eingeordnet. Zusammen trainieren und dann gegeneinander spielen ist schon etwas komisch. Die Übungsleiter Bernd Henning, Christian Schmidt und Manfred Wenzel erklärten den Kindern diese Situation, und dann konnte gespielt werden. Die E2 legte los wie die Feuerwehr und führte schnell 2:0. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kämpfte sich die E3 heran, und nach 20 Minuten stand es 2:2. Beide Seiten gingen fair miteinander um. In einem guten und ausgeglichenen Spiel wurde die E2 spielerisch besser und führte zur Halbzeit 5:2. Aufgemuntert kam die E3 aus der Kabine und konnte bis auf 5:4 verkürzen. Dank des guten Torhüters Louis Hans im Tor der E2 gelang der E3 kein Treffer mehr in diesem Spiel. Auf der anderen Seite zeigte Damian Rudolf im Kasten der E3 ebenfalls eine gute Leistung und verhinderte manchmal Schlimmeres. Lucien Möller schaffte aber trotzdem noch zwei weitere Treffer und erhöhte auf 7:4. Das war gleichzeitig auch der Endstand in einem alles in allem guten Spiel.

E2: L. Hans, T. Werner, Y. Seelig, L. Paul, N. Gerlitz, L. Möller, N. Zygan und J. Schieck

E3: D. Rudolf, K. Larla, K. Krahl, J. Engelhard, C. May, D. Bader und L. Bannert