D2-Junioren

Kontakt

Trainer: Thomas Birus (01703455227)

Co-Trainer:

Training

Montag 17:30 - 19:00 Uhr im Stadion der Jugend

Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr im Stadion der Jugend

Vorschau

 

aktuelles Mannschaftsfoto folgt

 
 
 

D2 Junioren Spartakiade Sieger 2019

Die D2 Junioren vom SV Einheit Kamenz wurden am 22.06.2019 Spartakiade Sieger der D-Junioren.
 
Herzlichen Glückwunsch

D2 Junioren Vizekreismeister

Die D2-Junioren wurden am Samstag Vizekreismeister bei den Hallenmasters des WFV.

Glückwunsch den Jungs und dem Trainerteam. Kreismeister wurde der SV Burkau, großes Kompliment an den SV Burkau.

D2-Junioren vom SV Einheit Kamenz gewinnen den Oppacher Hallen Cup

Am vergangenen Sonntagnachmittag gastierten die D2-Junioren beim Oppacher-Hallen-Cup in der Sporthalle am Forst in Kamenz. Auch dieses Turnier wurde von den Sportfreunden des Thonberger SC hervorragend organisiert und durchgeführt! Es waren 6 Mannschaften am Start und Jeder spielte gegen Jeden.

Die D2-Truppe, betreut von Dirk Simmang, Jens Friedrich und Mike Paschke, kam in ihrem ersten Spiel gegen den SV 1922 Radibor etwas schwer in Gang, besann sich dann im weiteren Spielverlauf aber auf ihre Stärken und gewann noch mit 2:0. Damit war der Einstand ins Turnier gelungen. Die weiteren Ergebnisse: vs. Blau-Weiß Neschwitz 2:0, vs. Thonberger SC 3:0, vs. Aufbau Deutschbaselitz 2:1. Im letzten Spiel gegen den Hoyerswerdaer FC musste allerdings ein Unentschieden her, um am Ende des Turnieres ganz oben zu stehen. Los ging es verkrampft und promt lag man mit 0:1 hinten. Den Turniersieg vor Augen kämpfte sich die Mannschaft aber zurück und erzielte den verdienten 1:1 Ausgleich!

Das reichte dann und die Freude war riesengroß. Das wird der Mannschaft weiteren Auftrieb geben, um die nächsten anstehenden Aufgaben ebenso positiv zu gestalten.

15.09.2018 Kreisoberliga D-Junioren

SV Königsbrück/Laußnitz – SV Einheit Kamenz II 2:2

Am 4. Spieltag waren wir in Königsbrück zu Gast. Wir versuchten von Beginn an das Kommando auf dem Spielfeld zu übernehmen. Es gelang uns nur bedingt. Trotz spielerischer Vorteile und einem Chancenplus konnten wir nicht unser Spiel durchsetzen. Durch Unkonzentriertheiten und Fehlpässe wurden aussichtsreiche Möglichkeiten liegen gelassen. Kurz vor Pause setze sich Florian gegen zwei Gegenspieler durch. Sein Schuss konnte der heimische Torhüter noch parieren, aber gegen den Nachschuss von Eric war er dann machtlos. Somit ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.
Leider konnten wir in der 2. Halbzeit unsere individuellen Fehler nicht abstellen, sodass die Königsbrücker öfter gefährlich vor unser Tor kamen. Bei einer Ecke fehlte die komplette Zuordnung, die der Gastgeber zum Ausgleich nutzte. Wir versuchten jetzt wieder mit aller Macht den Führungstreffer zu erzielen, hatten bei zwei Lattentreffern von Ben-Luca auch Pech.
Ein Fehler im Spielaufbau nutzen die Königsbrücker eiskalt zur 2:1-Führung. Die war, auf Grund der vielen individuellen Fehler, auch verdient. Doch Kamenz zeigte Moral und kam mit dem allerletzten Angriff durch ein Kopfballtor durch Ben-Luca zum 2:2.

Vieles war am heutigen Tag Stückwerk, doch die Moral hat gestimmt und die Mannschaft hat an sich geglaubt.