D1-Junioren

Kontakt

Trainer: Dirk Simmang (0162/1375704)

Co-Trainer:

Training

Montag 17:00 - 18:30 Uhr im Stadion

Mittwoch 16:30 - 18:00 Uhr  im Stadion

Donnerstag 16:30 - 18:00 Uhr im Stadion

Vorschau

 

aktuelles Mannschaftsfoto folgt

D Junioren waren Ballholer bei der SG Dynamo Dresden

Nach einem anstrengendem Pokalsamstag, bei welchem unsere D1 Junioren einen hervorragenden 4. Platz belegten, fuhren die Jungs mit Ihren Eltern am gestrigen Sonntag nach Dresden zum letzten Heimspiel der SGD.

Als kleine Auszeichnung für die letzten Jahre durften die Jungs beim Spiel gegen den SC Paderborn als Ballholer hautnah am Spielfeld sein.

Schon 2 Stunden vor der Partie trafen wir uns am Rudolf Harbig Stadion.

Unsere Jungs erwartete eine 45minütige Einweisung, denn neben der Aufgabe als Ballholer, waren sie vor, während und nach dem Spiel für das große Werbebanner im Mittelkreis verantwortlich. Nach einer sehr interessanten Partie mussten schließlich noch die Werbebanden weggeräumt werden.

Nach ganzen 5 Stunden voller neuer Erfahrungen traten alle Jungs sichtlich geschafft die Heimreise an.

SV Einheit Kamenz-Bischofswerdaer FV 08 0:1

Bittere Niederlage unserer D-Junioren

Das Derby der D-Junioren konnten die Bischofswerdaer mit 0:1 für sich entscheiden.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das die Bischofswerdaer durch den Treffer von Tim Förster in der 21. Minute für sich entscheiden konnten. Auch die Gastgeber hatten ihre Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Unsere Mannschaft hat schon wie am Donnerstag gegen Dynamo Dresden ein sehr ansehnliches Spiel abgeliefert. Das nötige Glück in solchen Spielen haben unsere Kicker gegenwärtig leider nicht.

Turnierbericht vom D-Jugend Hallenturnier SG Großnaundorf

Gleich am Anfang des Jahres luden unsere Sportfreunde aus Großnaundorf zu Ihrem alljährlichen Hallenturnier in Laußnitz ein. Voller positiver Erinnerungen gingen wir dieser Einladung nach und traten nicht zuletzt auch als Vorbereitung auf die Hallenmasters an.

Mit uns spielten 3 Mannschaften: Großnaundorf, der Thonberger SC und der SV Königsbrück/Laußnitz das Turnier aus. Wir starteten ungewöhnlich wach und stark ins Turnier (sehr unüblich). Im Laufe des Turniers versuchten wir im Training Erlerntes umzusetzen und zu vertiefen, was uns mal besser mal nicht so optimal gelang. Durch die schlussendlich gefundene Ruhe, ein kontinuierliches Pressing und eine gute Defensivarbeit gingen wir am Ende sogar als Sieger nach Hause.

Rundum ein wie gewohnt tolles Turnier von den Gastgebern. Vielen Dank dafür!

Start der Hallensaison

Am letzten Wochenende startete die Hallensaison mit dem Tuningscheune Cup 2019 in der Turnhalle der Grundschule Kamenz am Forst.

Beim gut besetzten Turnier der D Junioren am Sonntagnachmittag spielten 9 Mannschaften verteilt in zwei Gruppen um die begehrten Halbfinalplätze.

Eigentlich sollte das Teilnehmerfeld aus 8 Mannschaften bestehen, aber zum Turnierbeginn waren es plötzlich 9 J, durch schnelles Reagieren der Turnierleitung wurden neue Turnierpläne gedruckt, und es konnte pünktlich begonnen werden.

In Gruppe 1 sicherten sich mit Platz 1 die SG Dresden Striesen und mit Platz 2 der Gastgeber SV Einheit Kamenz (Team weiß) die Finalteilnehmerplätze.

In Gruppe 2 lösten mit Platz 1 Grün-Weiß Hochkirch und Platz 2 der OFC Neugersdorf die Halbfinaltickets. Der Gruppensieg von Grün-Weiß Hochkirch war hierbei eine große Überraschung.

In den spannenden Halbfinals setze sich dann Einheit Kamenz mit 1:0 gegen Hochkirch durch. Im zweiten Finale zwischen den Landesklassevertretern aus Neugersdorf und Dresden-Striesen musste das 7-Meter-Schießen über Sieg und Niederlage entscheiden. Hier hatten die „Oberländer“ mehr Glück.

Das Finale hieß also OFC Neugersdorf gegen SV Einheit Kamenz (weiß). In diesem ausgeglichen Spiel gab es nach 10 Minuten keinen Sieger, Endstand 0:0

Auch hier musste das 7-Meter-Schießen über Sieg und Niederlage entscheiden. Neugersdorf hatte einfach das nötige Glück am heutigen Tage und setzte sich mit 3:1 durch.

Herzlichen Glückwunsch!

  1. OFC Neugersdorf
  2. Einheit Kamenz (weiß)
  3. SG Dresden-Striesen
  4. Grün Weiß Hochkirch
  5. Budissa Bautzen
  6. Traktor Malschwitz
  7. SV Burkau
  8. Einheit Kamenz (schwarz)
  9. Bischofswerdaer FV

Pokalspiel

Unsere D1-Junioren haben mit einem Sieg über die SG Rotation Leipzig das Viertelfinale im Sachsen-Pokal erreicht.

SV Einheit Kamenz vs. SG Rotation Leipzig 3:0 (2:0)
Tore: Jonah Feller (26‘), Constantin Haase (30+1), Finn Preisler (53‘)

Einheit spielte mit: Benny Rieger - Jonah Feller, Finn Preisler, Ben-Luca Kieslich, Tim Tranitz, Constantin Haase, Benito Schütz, Lukas Zenker, Sven Luca Anders, Pepe Szepanski, Collin Träber, Oscar Großmann, John Tamme

29.09.2018 D-Junioren Landesklasse SV Einheit Kamenz – SG Striesen 2:2

Punktgewinn gegen den Tabellenführer

 

Am 5. Spieltag hatten wir das Team von Dresden Striesen zu Gast.

Wir kamen sehr gut ins Spiel und kreierten uns in den ersten 10 Minuten erste Chancen zum Führungstreffer. Leider fiel dieser in 13 Spielminute für unsere Gäste. Eine Freistoßflanke landete im Tor der Kamenzer. Das Gegentor brachte jetzt etwas Unsicherheit und weitere Chancen für Dresden Striesen. Es brauchte eine Weile bis sich unser Team wieder fing und das Spielgeschehen wieder offen gestaltete. In den letzten 5 Minuten der ersten Spielhälfte legten die Einheit-Jungs richtig los und erspielten sich Chance um Chance. Den fälligen Ausgleich erzielte Luca kurz vor der Halbzeitpause

Durch den Ausgleichstreffer wussten die Jungs, dass heute etwas zu holen war. Die zweite Halbzeit ging intensiv weiter. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Chancen gab es jetzt auf beiden Seiten, wobei beide Torhüter heute einen sehr guten Tag mit guten Paraden hatten.

Leider fiel der Führungstreffer für unsere Gäste durch eine kleine Unsicherheit in unserer Abwehr. Kamenz setzte jetzt voll auf Angriff, da nur noch 10 Minuten zu spielen waren. In der 59. Spielminute belohnte sich das Heimteam mit dem verdienten 2:2 Ausgleichstreffer durch Max. In der letzten Spielminute war dann noch die Chance zum Siegtreffer da. Leider glückte uns dieser nicht.

In der Summe war es ein gerechtes Unentschieden und ein verdienter Punktgewinn gegen den Tabellenführer.

D1-Junioren Landesklasse Ost NFV Gelb Weiß Görlitz - SV Einheit Kamenz 2:2

Nach der ersten Heimniederlage hatten die Jungs das Ziel heute vieles besser zu machen. Aber das schien in der zweiten Minute in weite Ferne gerückt.

Görlitz erzielte das erste Tor durch einen Konter. Nun fuhren wir Angriff auf Angriff, aber es wollte kein Tor gelingen. Entweder der gegnerische Torhüter hielt klasse, oder der Ball ging ins Aus. Bei einem gefühlten Chancenverhältnis von 10:1 müssen in Zukunft mehr Tore fallen.

In der Halbzeitpause wurde den Jungs klar gemacht, dass sie so weiter spielen müssen, um sich irgendwann zu belohnen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste: die Görlitzer Jungs erzielten in ihrem ersten Angriff das zweite Tor. Die Neißestädter waren nun viel aggressiver im Zweikampf und drückten auf das 3:0, was wahrscheinlich die Entscheidung gewesen wäre.

Mit viel Glück und super Paraden von Paul, der an diesem Tag eine sehr konzentrierte Leistung zeigte, blieb es bei einem Vorsprung von zwei Toren. Der Gegner hatte sich wahrscheinlich übernommen, und ab der 10. Minute waren wir wieder spielbestimmend. Colin kurbelte das Spiel von hinten immer wieder an. Nun endlich war es so weit. Colin spielte zum Doppelpass auf Tim und verwandelte in der 46. Minute mit einem satten Linksschuss zum 1:2. Zwei Minuten später nahm sich Niclas ein Herz und erzielte aus 12 Metern das hochverdiente 2:2. Jetzt musste das dritte Tor her, aber wieder wollte es nicht gelingen. Am Ende steht ein 2:2, was sehr schmeichelhaft für den Gegner ist. Nach Aussage des Görlitzer Trainers hätte es auch ein 8:2 sein können. Aber egal, wir haben den ersten Punkt eingefahren.


Auf diese Leistung sollten wir nun aufbauen!


Es spielten: Paul, Max, Niclas, Gideon, Moritz, Florian, Oscar, Pepe, Colin, John und Tim

 

Punktspielauftakt SV Einheit Kamenz - FCO Neugersdorf 2:9

Am ersten Spieltag trafen wir auf die Jungs aus Neugersdorf. Dem neu zusammen gestelltem Team fehlte es heute leider in allen Belangen um den Gästen wirklich Paroli zu bieten.

Von Beginn an bestimmten die Neugersdorfer Jungs das Spiel. Extrem gute Arbeit gegen den ballführenden Spieler machte einen geordneten Spielaufbau unmöglich. Dennoch stand unsere Abwehr zum Anfang der Partie ordentlich und konnte gezielte Torabschlüsse unterbinden. Großartige Entlastung gelang uns aber in der ganzen Spielzeit nicht.

So kam es wie es kommen musste. Ein Sonntagsschuss brachte unsere Jungs früh in Rückstand. Der Unsicherheit unserer Mannschaft war dieser Treffer nicht zuträglich. Auch wenn wir Mitte der ersten Halbzeit besser ins Spiel kamen.

Viele lange Bälle aus der Abwehr heraus stellten die Jungs aus Neugersdorf vor keinerlei Probleme.

Anfang der zweiten Halbzeit zeigte unsere Abwehr jetzt endgültige Auflösungserscheinungen. Unsere Gäste spielten jetzt mit ansehnlichen Spielzügen einen schönen Fußball und belohnten sich mit jedem Abschluss für eine sehr ansprechende Leistung.

Unsere Jungs verloren jetzt den Faden komplett und fanden zu keiner Zeit ins Spiel zurück.

Am Ende steht eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage.

Vor den kommenden Aufgaben müssen wir uns um 180 Grad drehen um in dieser Liga zu bestehen.