„Ja ist denn heute schon Weihnachten?!“ 2020 wird (wieder) spannend!

Für unseren Verein sind es wieder bewegte Zeiten. Der Präsident stellte sich daher am 30.11.2019 einigen Fragen und gibt einen Ausblick auf die nahe und weitere Zukunft.

Thorsten, gestern war in der Sächsischen Zeitung das Interview mit Frank Terks zu lesen. Er wechselt zum Jahresende zum BFV 08 nach Bischofswerda. Seit wann weißt Du von dem Wechsel, und was bedeutet das für unsere Einheit?

Frank hat uns im September 2019 informiert. Natürlich waren wir zunächst geschockt. Er hat sich in den 6 Jahren seines Wirkens zum Dreh- und Angelpunkt im Verein entwickelt. Sein fachliches Know-How im Vereinsmanagement, seine unbestrittene Fußballkompetenz (die er selbst immer bestreitet) und sein Netzwerk sind wesentliche Faktoren für unsere erfolgreiche Entwicklung im gesamten Verein der letzten Jahre gewesen.

Hast Du versucht, ihn zum Verbleib in Kamenz zu überreden?

Nein, in keiner Weise. Terkser weiß, was er will. Wir hatten gemeinsam eine tolle Zeit. Was wir seit 2013 zusammen für unseren Verein durchlebt und durchlitten haben, wird uns auch in Zukunft verbinden. Frank ist inzwischen für mich nicht nur ein Angestellter, er ist ein Freund. Ich wünsche ihm – und hier schließe ich gern alle unsere Mitglieder und insbesondere den Vorstand mit ein – für seine neue Aufgabe vor allem starke Nerven und Erfolg.

Wie will der Vorstand die entstehende Lücke schließen?

Die gute Nachricht ist: Es wird keine Lücke geben!

Warum?

Mit der Information durch Frank über seinen Wechsel nach Schiebock haben wir die Stelle ausgeschrieben. Die Resonanz und die Anzahl der Bewerbungen haben uns positiv überrascht. Offensichtlich genießt unser Verein in der Region einen guten Ruf.

Wir haben mit allen Bewerbern und Bewerberinnen gesprochen und dabei tolle Menschen kennen gelernt, die bereit sind, sich mit dieser Aufgabe für unseren Verein zu engagieren.

Ist das Auswahlverfahren abgeschlossen?

Ja, wir haben eine Entscheidung getroffen und heute einen entsprechenden Arbeitsvertrag ab Januar 2020 abgeschlossen.

Kannst Du uns schon mehr sagen?

Ja, gern.

Leiter der Geschäftsstelle ab Januar 2020 wird Tino Rölz.

Tino ist sportbegeistert, 29 Jahre jung, in Kamenz aufgewachsen, hat ein abgeschlossenes Studium im Sportmanagement und ist Gesundheits- und Fitnesstrainer. Er hat als Kind und Jugendlicher in unserem Verein Fußball trainiert und ist begeisterter Kegler. Seit gut 2 Jahren leitet er die Geschäftsstelle eines Sportvereins in Brandenburg. Der Verein hat ca. 750 Mitglieder und 10 Abteilungen.

Das klingt nach einer optimalen Besetzung.

So ist es. Wir sind gemeinsam im Vorstand der Auffassung, dass Tino den Anforderungen an diese Aufgabe mit seiner Vita und seiner Ausbildung sehr gut entsprechen wird. Dazu kommt, dass er hier familiäre Wurzeln hat, aus einer sportbegeisterten Familie stammt und aus Brandenburg „nach Hause“ zurückkehren wird.

Gibt es mit Tino schon konkrete Vorhaben und Pläne für die Arbeit im Verein?

Zunächst ist der Übergang von Frank auf Tino zu organisieren. Tino opfert dafür ein paar Tage Urlaub im alten Jahr. Dann steht gleich am Jahresanfang die zwingend notwendige Meldung an die Verbände an. S-mobil Cup und Galand-Cup stehen an. Das Team mit Mitarbeitern, Abteilungsleitern und Vorstand muss schnell ins Arbeiten kommen.

Ich wünsche mir, und bin davon überzeugt, dass Tino aus unseren Reihen die bestmögliche Unterstützung für seine wichtige Tätigkeit erfährt.

Wird Tino auch die Männer im Fußball unterstützen wie es Frank getan hat?

Tino ist Leiter der Geschäftsstelle und für alle Mitglieder unseres Vereins da. Das hatte für den Vorstand bei der Besetzung der Stelle oberste Priorität. Wir werden sicher das Management der Männermannschaft anpassen. Aber das ist lösbar. Das Team leistet hervorragende Arbeit. Die Kompetenz ist vorhanden, das weiterhin gemeinsam erfolgreich zu gestalten. Jeder muss seiner Verantwortung gerecht werden.

Gibt es schon konkrete Ziele für das kommende Jahr?

Ja, dies gibt es. Unsere Mitglieder sind aufgefordert, den Vorstand zu wählen. Wir planen die Mitgliederversammlung für September 2020.

Im Vorfeld möchten wir mit unseren Mitgliedern in eine Diskussion über die Ziele der nächsten Jahre eintreten. Dazu werden wir im März ein geeignetes Format entwickelt haben und freuen uns über eine intensive Teilnahme und über neue Kandidaten für die Mitarbeit im Vorstand.

Wie feiert der Präsident Weihnachten?

Ich bin sehr froh, dass wir für unseren Verein die Stellenbesetzung der Geschäftsstelle so erfolgreich abschließen konnten. Damit können wir entspannter Weihnachten feiern.

Aber ich freue mich auch auf die Adventszeit und werde auch mit meiner Familie und Freunden den ein oder anderen Weihnachtsmarkt besuchen. Dazu gehört auch der Glühweinstand auf dem Kamenzer Markt.

Sportlich freue ich mich auf das kommende Wochenende. Am Sonnabend, den 7.12.2019 finden die Hallenkreismeisterschaften der Leichtathleten in der Halle am Lessinggymnasium statt. Beginn ist um 10.00 Uhr.

Am Sonntag, dem 8.12.2019, werden an gleicher Stelle wieder hunderte Fans das Weihnachtsturnen genießen – auch ich.

Das Weihnachtsfest selbst verbringen wir ganz in Familie zu Hause. Auf jeden Fall werden wir zum Hosianna-Singen am 24.12.2019 auf dem Markt sein.

Zunächst wünsche ich allen Mitgliedern und ihren Familien eine schöne Adventszeit.

Danke für das Gespräch.

Zurück