Funino-Spaß bei 30 Grad

Am Sonntag, den 26.06.2022 fanden sich im Stadion der Jugend insgesamt 54 Kinder im Alter von 4-7 Jahren zum LGS-Funino-Summer-Fun zusammen. Diese Kinder sind die jüngsten Spieler (Bambini) der anwesenden 6 Vereine aus dem Westlausitzer Fußballverband.

Aber Funino, was ist das?

FUNiño oder Funino, ein Kofferwort aus dem englischen „Fun“ (Spaß) und dem spanischen „Niño“ (Kind), bezeichnet einen speziellen Modus im Fußball, der im Kleinfeldbereich vermehrt angewandt wird. Entwickelt wurde FUNiño 1990 von Horst Wein mit dem Ziel, die Anzahl der Ballkontakte je Spieler und damit den Spielspaß zu erhöhen. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und der Bremer Fußball-Verband erklärten FUNiño ab der Saison 2019/20 zum Standard für die jüngsten Altersgruppen. Neben dem Kinderfußball (G-/F-/E-Junioren) wird die Spielweise oft auch im Erwachsenen-Training, etwa beim spanischen Club FC Barcelona, angewandt. 

Dank der Unterstützung durch die Firma LGS-Lausitzer Gebäudeservice, war es dem SV Einheit Kamenz möglich, dieses Turnier zu organisieren und durchzuführen. Und es war großartig! Trotz recht hohen Temperaturen von über 30 Grad, hatten die Kinder jede Menge Spaß und konnten sich fußballerisch voll ausleben. Auch die gute fußballerische Weiterentwicklung war den älteren Kids deutlich anzusehen. Dies schwappte auch auf die zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern, Geschwister und Zuschauer über. Die Stimmung war das ganze Turnier über sehr gut, und so war es nicht verwunderlich, dass die Kinder am liebsten noch einige Zeit weiter gespielt hätten. Oder lag es an der guten Verpflegung? Diese wurde durch fleißige Eltern in Form eines Kuchenbasars bereit gestellt, wobei der Kaffee für die Erwachsenen nicht vergessen werden soll. Die restliche Verpflegung übernahm, wie immer hervorragend, das Team vom Cubalu, der Stadiongaststätte. Auch dafür einen großen Dank. Dieser geht ebenfalls an die Trainer der Mannschaften vom FSV Budissa Bautzen, der SpG Thonberg/Elstra, dem Königswarthaer SV, dem Hoyerswerdaer FC, der SpG Zeißig/Knappensee und nicht zuletzt des SV Einheit Kamenz. Was diese Ehrenämtler leisten, kann man garnicht hoch genug anrechnen. Dank all dieser Menschen (und noch mehr im Hintergrund) ist es möglich, dass die Kinder so viel Spaß und Freude am Sport haben und diesen Woche für Woche ausüben können, sich sportlich und charakterlich weiter entwickeln und so gut heranwachsen können.

Wer nun neugierig geworden ist, und diese Form des Fußballs mal selbst erleben möchte, sollte sich das erste Wochenende nach den Sommerferien frei halten, denn der SV Einheit Kamenz plant bereits ein Funino-Season-Opening, bei welchem Zuschauer herzlich willkommen sind.                               

Matthias Werner

Zurück