So sehen Sieger aus!
Die Ü 60 siegte am Sonntag beim Traditionsturnier in Elstra souverän mit 16 Punkten und 10:2 Toren vor den Teams aus Pulsnitz und Großröhrsdorf. Auf den Plätzen folgte Bautzen, Lok Kamenz, Radeberg und der Gastgeber.
Für rot/weiß spielten: Felix im Tor (mit 78 Jahren der Senior des Turniers), pfeilschnell auf rechts Knöppel, links Kalle - bester Torschütze- (gemeinsam mit D.Dombrowski Bautzen), in bewährter Form Libero Hanne (Schmidt 2) und überragend am Regiepult Kuno!
nächstes Turnier: Samstag, 6.02.16, 9:00 Uhr, in Bautzen!

K.-H.

Neuformiertes F-Jugend-Team bestreitet erstes Hallenturnier!

Im Spätherbst erfolgte in unserem Verein aus sportlichen Gründen eine Neuausrichtung der Fußballmannschaften im E und F- Jugendbereich. Ziel ist es eine noch bessere und intensivere Ausbildung unserer jungen Akteure zu ermöglichen, Sie weiter zu „Fördern und zu Fordern".
Daher weilte am Samstag unsere neuformierte F-Jugend zu ihrem ersten Hallenturnier in Neustadt (Sachsen) um nun auch erste Erfahrungen im Turnierbetrieb zu sammeln.
Gespielt wurde in zwei Staffeln, wir spielten gegen die Sportfreunde aus Weixdorf, Kreischa, Sebnitz und dem Gastgeber.
In der Staffel 2 spielten die Sportfreunde aus Görlitz, Bautzen, Turbine Dresden und Langburkersdorf.
Sehr schnell merkten unsere jungen Akteure dass es noch vieler Stunden des Trainings und Spielbetriebes bedarf, um mit den guten Mannschaften und Spielern mithalten zu können.
Alle Spieler gaben sich ganz viel Mühe und versuchten entsprechend des momentanen Standes ihrer Ausbildung ihr Bestes. Kämpferisch war es eine Topp Leistung unseres Teams, das war Super Jungs!!!!
Das andere üben wir dann weiter im Training und lernen nach und nach das 1 x 1 des Fußballes!!!!
IMMER LÄCHELN!!!!!
Abschließend möchte ich mich noch einmal bei alle mitgereisten Eltern für Eure Unterstützung bedanken!!!
Gespielt haben: Tobias, Ben, Max, Paul, Julius als auch unsere beiden Neuzugänge Aron und Tristan, die wir in unserem Team herzlich willkommen heißen.
Sport Frei!
Euer Trainer

 

Knappe Niederlage gegen den Oberligisten

Im Vorbereitungsspiel gegen den Oberligisten FC International Leipzig unterlagen die Rietschel-Schützlinge knapp mit 2:3 (2:1). Der FC International Leipzig schlug zu Beginn der Partie ein sehr hohes Tempo an. Alle Spieler waren ständig in Bewegung, und es wurde versucht mit einem Ballkontakt das Spiel zu gestalten. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde immer wieder versucht, die schnellen Offensivkräfte in Szene zu setzen. Michael Arnold im Tor der Kamenzer war es zu verdanken, dass die Gäste aus Leipzig nicht schon frühzeitig in Führung gegangen sind. In der 12. Minute erzielte Lako Losarah aus stark abseitsverdächtiger Position die 1:0-Führung für Leipzig. Das Team um Kapitän Eric Prentki benötigte etwas Zeit, um sich auf die Spielweise der Gäste einzustellen. Patrick Wocko konnte in der 22. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Von nun an waren die Kamenzer auf Augenhöhe und erspielten sich auch einige gute Möglichkeiten. Karel Vrabec gelang in der 44. Minute der Führungstreffer zum 2:1, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

In der nach wie vor sehr temporeichen zweiten Halbzeit erspielten sich die Hausherren weitere Möglichkeiten die Führung aus zu bauen, dabei verzeichneten Stefan Höer und Paul Laufer die wohl besten Möglichkeiten. In der teilweise sehr hitzig und robust geführten Partie konnten die Leipziger in der 85. Minute durch ein Strafstoßtor von Djumo zum 2:2 ausgleichen. Kurz vor Schluss, als alle schon mit dem Abpfiff rechneten, gelang dem FC International noch der Siegtreffer durch Rowley zum Endstand von 2:3.

Obwohl es ein Vorbereitungsspiel war, schenkten sich beide Teams nichts, es ging über die kompletten 90 Minuten zur Sache. Beide Trainer waren mit dem Vorbereitungsspiel zufrieden und konnten ihre Rückschlüsse ziehen. Heiner Backhaus war insbesondere mit der Spielweise seiner Mannschaft in den ersten 20 Minuten zufrieden. Frank Rietschel attestierte seiner Mannschaft eine sehr kämpferische Leistung, nur mit der Chancenverwertung war er etwas unzufrieden. Ein 2:2 Unentschieden wäre wohl das gerechtere Resultat gewesen.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Wochnik, Hrdlitschka, Wocko, Brückner, Ranninger, Rehor, Höer, Vrabec, Prentki, Häfner, Novotny, Mielke, Laufer, Kotyza, Schidun

 

 

Zweites Testspiel erfolgreich absolviert

Das zweite Vorbereitungsspiel gegen den SV Großpostwitz-Kirschau konnte mit 7:0 gewonnen werden. Trotz der starken Schneefälle versuchte das Stadionpersonal, den Platz in einen bespielbaren Zustand zu versetzen, der anhaltende Schnee während des gesamten Spiels machte einigen Spielern zu schaffen. In der ersten Halbzeit konnten die Landesklässler aus Großpostwitz das Resultat offen gestalten, auf beiden Seiten waren einige Möglichkeiten vorhanden, die nicht genutzt wurden. Damit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der 55. Minute erzielte Marco Hrdlitschka nach einer Ecke die 1:0-Führung. Paul Laufer erhöhte in der 65. Minute auf 2:0. Erspielten sich die Großpostwitzer zuvor noch einige Möglichkeiten, waren sie dann aber ab der 70. Minute nur noch in der Defensive. Folgerichtig erhöhte Thomas Pannach in der 73. Minute auf 3:0. In den letzten 10 Spielminuten war fast jeder Angriff ein Tor: Florian Mielke (78.), Ahmad Azad (81.), Paul Laufer (85.) sowie Ondrej Novotny in der 86. Minute stellten den Spielstand von 7:0 her.
Trotz des erneuten Wintereinbruchs konnte das Spiel ausgetragen werden,und beide Mannschaften konnten ihr Vorbereitungsprogramm durchziehen.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Mielke, Hrdlitschka, Wocko, Ranninger, Azad, Höer, Vrabec, Häfner, Pannach, Kotyza, Novotny, Brückner und Laufer.

 

Erfolgreicher Einstand für Martin Kotyza

Das erste Testspiel in der Wintervorbereitung wurde heute gegen DJK Sokol Ralbitz/ Horka ausgetragen. Alle zur Verfügung stehenden Spieler kamen zum Einsatz. In der 10. Spielminute erzielte Stefan Höer das 1:0 für die Kamenzer. Zwei Minuten später erhöhte Roman Brückner auf 2:0. Die Ralbitzer verkürzten in der 20. Minute durch Antonius Walde auf 2:1. Bis zur Halbzeitpause konnten sich noch Karel Vrabec, Thomas Pannach, Alexander Schidun und Neuzugang Martin Kotyza in die Torschützenliste eintragen. Für die Ralbitzer traf Domaschke zum zwischenzeitlichen 5:2. In der 50. Minute erhöhte Martin Kotyza auf 7:2. Kapitän Eric Prentki traf zum 8:2. Den Endstand von 9:2 erzielte der lange verletzte Ondrej Novotny in der 68. Minute. Danach ergaben sich noch einige gute Möglichkeiten für die Hausherren um das Ergebnis zu verbessern, die teilweise leichtsinnig vergeben wurden.

Alles in allem war es aber ein gelungenes Testspiel. Wir bedanken uns auch beim DJK Sokol Ralbitz/Horka für die kurzfristige Zusage zu diesem Vorbereitungsspiel.

Der SV Einheit Kamenz spielte mit: Arnold, Hrdlitschka, Brückner, Ranninger, Rehor, Azad, Höer, Vrabec, Prentki, Kotyza, Schidun, Wocko, Häfner, Novotny, Pannach, Laufer

 
Ostsaechsische Sparkasse
ewagkamenz

Fußball-Leckerbissen zum Osterfest!

Das wird ein echter "Feiertag" für alle sächsischen Fußball-Fans - im Halbfinale des Wernesgrüner Pokal-Sachsen kommt es zum Aufeinandertreffen der Drittliga-Spitzenteams aus Dresden und Aue. Vorjahresfinalist Zwickau will in Kamenz erneut den Sprung ins Finale schaffen. Jetzt stehen auch die Anstoßzeiten fest:

26.03.2016, 14:00 Uhr: SV Einheit Kamenz - FSV Zwickau e.V.
27.03.2016, 13:15 Uhr: SG Dynamo Dresden - FC Erzgebirge Aue (live auf SPORT1)


Bildungsprogramm des Sportbundes 2016

Für alle Interssenten wird die Übernahme der Kosten auf Antrag geprüft, sofern der Teilnehmer bei uns ÜL wird oder bereits ist.

Vereinsfest 2016

Erste Planung zum Vereinsfest 2016

Am 13.01.2016 fand das erste Treffen zur Planung unseres Vereinsfestes 2016 statt. Alle Abteilungen waren vertreten. Die Turner hatten einen schriftlichen Vorschlag eingereicht.
Alle Anwesenden befürworten dieses Fest, das anlässlich unseres 65. Vereinsjahrs gefeiert werden soll.
Das wichtigste war die Bestätigung des Termins: 21.05.2016.Es wurden Ideen und Vorschläge diskutiert und eine erste Grobplanung erstellt. Die weitere Planung und Durchführung bedarf weitere Unterstützer aus unseren Reihen. Ihr seit herzlich eingeladen Euch einzubringen. Nächster Termin zur Fortsetzung der Planung ist Montag, der 01.02.2016, 18.30 Uhr in der Kegelhalle. Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Sportliche Grüße

Thorsten Edelmann
Präsident

Übungsleiter gesucht

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Ab sofort können alle Vereinsmitglieder ohne Einzugsermächtigung das Formular hier selbstständig ausfüllen.

Bitte das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular in der Geschäftsstelle abgeben.

Schulkooperation GS am Gickelsberg 2014/2015

Schulkooperation