An alle Kinder, Eltern, Trainer und Mannschaftsleiter der AK Bambini-C-Junioren!!!

Am 30.04.2014 möchten wir alle zu einem Fußballturnier mit anschließendem Hexenfeuer ins Stadion einladen. Es werden Eltern mit ihren Kindern Mannschaften bilden, die in einem Spaßturnier gegeneinander antreten. Dieses soll von 17:00 – 19:00 Uhr stattfinden. Bei Eintritt der Dunkelheit ist ein Hexenfeuer mit Fackel-und Lampionumzug für die Kinder geplant. Für Essen und Trinken wird von Seiten des SV Einheit Kamenz gesorgt. Das eingespielte Geld kommt den Nachwuchsmannschaften zugute. Gäste und Fans sind herzlichst eingeladen! Bitte Rückmeldung an die Trainer bis zum 25.04.2014, da wir auch planen müssen. Ein spaßiger Abend steht uns bevor (Duschmöglichkeiten sind vorhanden, auch für die Muttis, die sich sportlich betätigen wollen)!!!

 
Wir wünschen allen Sportlern, Übungsleitern, Betreuern, Unterstützern, Fans und Sponsoren ein schönes Osterfest.

Zum Osterfest wünschen wir allen Aktiven und den Mitarbeitern unseres Vereins ein paar schöne Feiertage. Bei Entspannung im Kreise der Familie kann wieder neue Kraft getankt werden um anschließend erneut durchzustarten.

Der Vorstand

Henne und Osterhas

es saß vorm Haus im grünen Gras, die Henne und der Osterhas.
Sie kicherten und machten Witze - Ostern ist doch einfach Spitze!


Sparkassenpokal-Viertelfinalauslosung in Wittichenau

Folgende Begegnungen wurden ausgelost:

BFV 08 II. vs. SV Einheit Kamenz II.

SV Bautzen vs. SC 1911 Großröhrsdorf II.
TSV Wachau vs. SV Zeißig II.
DJK Blau Weiß Wittichenau vs. SV Gnaschwitz-Doberschau

Spieltag für die Viertelfinalbegegnungen ist der 17./18. Mai 2014

 

Ergebnisse Sonntag vom Nachwuchs

B-Junioren Landesliga
Grimma-Hoyerswerda/SV Einheit Kamenz 1:2
Torschützen:Max Haufe,Pascal Gries

C-Junioren Bezirksliga

SV Einheit Kamenz - SC 1911 Großröhrsdorf 2:2
Torschützen: Martin König, Kevin Adamowicz

D2 Kreisoberliga
SV Einheit Kamenz-Malschwitz/Kleinbautzen 4:3
Torschützen:2xMax,Sidney,Till

E-Junioren Kreisliga

SC 1911 Großröhrsdorf - SV Einheit Kamenz 4:5

F-Junioren Kreisliga

TSV Wachau - SV Einheit Kamenz 1:7
Torschützen: 2x Louis Semjak, 2x Ben-Luca Kießlich, 2x Tony Reh, Pascal Uecker
 

SV Einheit Kamenz – Döbelner SC 5:2 (1:1)

Lang ist es her, dass die Zuschauer im Stadion der Jugend sieben Tore in einem Punktspiel bewundern konnten.

Im Vorfeld des Spiels warnte Trainer Frank Rietschel sein Team vor dem Döbelner SC, wurde doch das Hinspiel durch ein Tor von Jordak erst in der Nachspielzeit mit 1:0 gewonnen. Bereits in den ersten Spielminuten wurden gute Chancen erspielt, die aber nicht verwertet werden konnten. Besser machten es die Gäste aus Döbeln: Faktisch mit dem ersten Angriff erzielte David Banachowicz in der 8. Minute das 0:1 für den Döbelner SC. Geschockt nach dem schnellen Rückstand, brauchte unser Team einige Minuten, um den Spielrythmus wiederzufinden. Ab der 20. Minute wurden sich wieder Chancen erspielt, die aber teils kläglich, teilweise schon fahrlässig vergeben wurden. Es dauerte bis zur 45. Minute, ehe Marco Hrdlitschka der völlig verdiente Ausgleich zum 1:1 gelang.

Coach Rietschel hatte in der Halbzeitpause einiges mit seinen Spielern zu besprechen, die dann auch sehr zeitig wieder auf dem Platz standen und der zweiten Halbzeit entgegenfieberten. Zu Beginn der zweiten Hälfte dasselbe Bild: Chancen wurden erspielt, aber auch vergeben. Und so kam es, wie es kommen musste: ein weiterer Einwurf auf der linken Seite fand den Weg zu Toni Bunzel, dieser konnte zum 1:2 für Döbeln verwandeln. Die Döbelner waren zum zweiten Mal vor dem Tor der Lessingstädter und erzielten ihr zweites Tor. Als kurze Zeit später Sebastian Kieback im Strafraum gefoult wurde ertönte sofort der Pfiff von Schiedsrichter Christan Gundler aus Chemnitz. Der Gefoulte, der eine Woche zuvor einen Elfmeter in Görlitz sicher verwandelte, scheiterte heute am Pfosten. Auch diese Möglichkeit konnte nicht verwertet werden. In der 63. Minute machte es Sebastian Kieback allerdings besser und markierte das hochverdiente 2:2. Nachdem Franz Häfner in diesem Spiel ebenfalls schon einige gute Möglichkeiten nicht in Tore ummüntzen konnte, gelang ihm in der 65. Minute die 3:2-Führung. Nach einer Schlafeinlage der Döbelner konnte Franz Häfner in der 80. Minute das 4:2 erzielen. Als Petr Safar in der 90. Minute in den Strafraum eingedrungen war, konnte dieser durch den Döbelner Torhüter nur noch durch ein Foul gebremst werden. Sebastian Kieback schnappte sich erneut den Ball und verwandelte den erneuten Elfmeter ganz sicher zum 5:2 Endstand.

Das nächste Spiel unserer Kicker findet am 26.04.2014 um 15.00 Uhr gegen den Radebeuler BC 08 statt.

 

 

 
Ostsaechsische Sparkasse
ewagkamenz

Arbeitseinsatz im Stadion der Jugend

Frühjahrsputz

Geburtstag Herzlichen Glückwunsch
zum Geburtstag

Ab sofort können alle Vereinsmitglieder ohne Einzugsermächtigung das Formular hier selbstständig ausfüllen.

Bitte das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular in der Geschäftsstelle abgeben.

Wichtige Information für alle Mitglieder

Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren!
Mit dem Lastschrifteinzug der Mitgliedsbeiträge am 30.01.2014 wurden alle Mitglieder die am Einzugsverfahren teilnehmen per Kontoauszug über die Umstellung auf SEPA informiert. Alle durch den Gesetzgeber geforderten Informationen finden die Mitglieder auf dem Kontoauszug.

Schulkooperation GS am Gickelsberg

Schulkooperation