Vorschau auf das Wochenende

Am morgigen Samstag, dem 26.07.2014, bestreitet unsere 1. Männermannschaft ein weiteres Testspiel. Gegner ist die U23-Mannschaft des Regionalligisten FSV Budissa Bautzen. Die Partie wird im Stadion der Jugend ausgetragen, Anpfiff ist um 15.00 Uhr.

Unsere 2. Männermannschaft bestreitet unter ihrem neuen Trainer Erwin Kleinmann am Sonntag um 14.00 Uhr ihr erstes Testspiel. Das Spiel findet ebenfalls im Stadion der Jugend statt. Testspielgegner ist der Kreisligist SV Kubschütz.
 

Weitere Neuzugänge beim SV Einheit

Dominic Schiring verstärkt ab sofort das Team um Trainer Frank Rietschel. Der 19-jährige Torhüter wechselt vom SC Borea Dresden in die Lessingstadt. Dominic wurde in Bad Muskau geboren und erlernte das Fußballspielen in Weißwasser. Danach spielte Dominic unter anderen bis zur C-Jugend beim BFC Dynamo Berlin. Ab der B-Jugend spielte er beim SC Borea Dresden, vergangene Saison mit dessen A-Jugend in der Regionalliga.

Martin Tancos wird in der kommenden Saison die Abwehr unserer Einheit verstärken. Martin ist 23 Jahre jung und spielte in der vergangenen Saison beim Radelbeuler BC 08.

Ebenfalls vom Radebeuler BC 08 wechselt Jiri Kopriva nach Kamenz. Jiri soll die Offensive verstärken. Kopriva erzielte in der vergangenen Landesligasaison neun  Tore und war damit erfolgreichster Torschütze des Radebeuler BC.

Wir wünschen allen drei Neuzugängen viel Erfolg in der kommenden Saison.

 

Oberligamannschaft vom FC Oberlausitz Neugersdorf zu Gast in Deutschbaselitz

Am Dienstagabend spielte unsere Einheit gegen den Oberligisten FC Oberlausitz Neugersdorf auf dem bestens präparierten Rasen in Deutschbaselitz. Die Neugersdorfer, die bis auf die beiden verletzten Spieler Lisak und Neuzugang Jiri Stajner alle Spieler zum Einsatz brachten, gewannen das Testspiel 2:1.
Nachdem die Neugersdorfer gute Möglichkeiten ausgelassen haben, gingen sie dennoch in der 23. Minute durch ein Eigentor in Führung. Im Gegenzug sah die Hintermannschaft des FCO plötzlich ganz schlecht aus. Alexander Schidun, steil geschickt, überlief Süß und schob ganz überlegt am herausstürzenden Flückiger den Ball zum 1:1 Ausgleich ein. Kamenz war zum ersten Male gefährlich vor dem Neugersdorfer Tor aufgetaucht und sofort erfolgreich. Der Oberligist spielte weiter nach vorn, hatte bei Schüssen von Šisler (25.), Penc (28.) und Marrack (33.) keinen Erfolg. Petrick hatte die erneute Führung auf dem Kopf, verfehlte den Kasten jedoch ganz knapp. Die Weidner-Elf rannte weiter an, belohnte sich jedoch nicht für diesen Aufwand. Auf der anderen Seite vereitelt Flückiger die Kamenzer Führung, als Wochnik frei zum Schuß kam (37.). Das 2:1 fiel dann doch noch vier Minuten vor dem Wechsel. Nezmar legte per Kopf eine Eingabe Ehrenbergs zu Heineccius ab. Der schlug zunächst über den Ball, passte die Kugel dann wieder zu Nezmar, der nur noch ins leere Tor einschieben brauchte.
Nachdem die Seiten getauscht wurden, gab es zwar viele Wechsel, dafür wenige Möglichkeiten. Die beste hatte ein Kamenzer, der freistehend am jetzt von Poley gehütetem Tor vorbei schoß und Neugersdorf nicht mit dem erneuten Ausgleich bestrafte (56.). Es folgte noch eine halbe Stunde mit einigen Höhepunkten. Ehrenberg, Alschner und Nemec auf der einen sowie Rehor und Hrdlitschka auf der anderen Seite nahmen das gegnerische Gehäuse nochmals ins Visier, doch echte Torgefahr entstand dabei nicht mehr.

Ein großer Dank geht hiermit noch einmal an den SV Aufbau Deutschbaselitz für die sehr gute Organisation des Spiels. Am Rande wurde durch die Vorstände die angedachte Kooperation im A - sowie B-Juniorenbereich zwischen dem SV Aufbau Deutschbaselitz und Einheit Kamenz offiziell bekannt gegeben.

 

 

1. Männermannschaft beendet erste Vorbereitungswoche

Nach dem Auftakt am vergangenen Dienstag, einer trainingsintensiven Woche und dem Testspiel am Freitag gegen Oberligist Erzgebirge Aue II musste die Erste Mannschaft des SV Einheit Kamenz am gestrigen Samstag noch einmal richtig schwitzen.
Trainer Frank Rietschel schickte die Männer auf einen Triathlon, der aus 400 Meter Schwimmen, 5 Kilometer Laufen und 20 Kilometer Radfahren bestand - natürlich mit Zeitvorgabe. Das beste Team meisterte diese Herausforderung in 1:19 Stunden.
Anschließend ließ die Mannschaft diese Vorbereitungswoche in Nebelschütz bei Grillwürsten und Steaks ausklingen.
 

Testspiel gegen FC Erzgebirge Aue II

Die Schützlinge von Trainer Frank Rietschel verloren das heutige Vorbereitungsspiel gegen den FC Erzgebirge Aue II mit 2:3. Torschützen waren Philipp Masak und Roman Brückner.
 
Ostsaechsische Sparkasse
ewagkamenz

Ansetzungen der 1. Männer 1. HS Sachsenliga

Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeitrag 2014 Bitte denken Sie daran, dass die Mitgliedbeiträge fällig sind. Allen Mitgliedern, die am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen, wird in dieser Woche der Halbjahresbeitrag für das 2. Halbjahr vom angegebenen Konto abgebucht.

Herzlichen Glückwunsch

Juli Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Ab sofort können alle Vereinsmitglieder ohne Einzugsermächtigung das Formular hier selbstständig ausfüllen.

Bitte das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular in der Geschäftsstelle abgeben.

Wichtige Information für alle Mitglieder

Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren!
Mit dem Lastschrifteinzug der Mitgliedsbeiträge am 30.01.2014 wurden alle Mitglieder, die am Einzugsverfahren teilnehmen, per Kontoauszug über die Umstellung auf SEPA informiert. Alle durch den Gesetzgeber geforderten Informationen finden die Mitglieder auf dem Kontoauszug.

Schulkooperation GS am Gickelsberg

Schulkooperation