Vertragsverlängerung Franz Häfner

Der Vertrag mit Franz Häfner konnte um ein weiteres Jahr beim SV Einheit Kamenz verlängert werden. Der Hoyerswerdaer Mittelfeldspieler der 2011 vom Hoyerswerdaer SV 1919 nach Kamenz gekommen ist, geht nun bereits mit dem SV Einheit Kamenz in die fünfte Spielzeit. Trainer Frank Rietschel „ Franz ist ein wichtiger Spieler, er ist vielseitig einsetzbar. Ich freue mich, dass sich Franz für ein weiteres Jahr für Kamenz entschieden hat.“ Wir wünschen Franz Häfner für die kommende Saison Gesundheit und viel Erfolg.

 

Florian Kloß bleibt Kamenzer

Florian Kloß wird in der kommenden Saison das Mittelfeld unserer Landesligamannschaft verstärken. Wir freuen uns, dass sich Florian entschieden hat in der kommenden Saison weiterhin beim SV Einheit Kamenz die Fußballschuhe zu schnüren. Er trainiert bereits seit April in Kamenz und hat in der vergangenen Saison in unserer 2. Männermannschaft gespielt. Florian Kloß ist 25 Jahre jung und möchte dem Trainer während der Vorbereitung beweisen, dass er die Landesligaelf qualitativ verstärken kann. Bis zum Winter 2014 war Florian Kloß beim Hoyerswerdaer SV 1919 angemeldet.

 
Ron Wochnik (li, Foto: Florian Richter), Ahmad Azad (o. re), Stefan Höer (u. re)

Erste Neuverpflichtungen beim SV Einheit Kamenz

Ron Wochnik kommt vom Landesligisten NFV Görlitz

Ron Wochnik wechselt vom NFV Gelb-Weiß Görlitz zum SV Einheit Kamenz. Der 1,93 große Torhüter sucht nach langer, aber überstandener Verletzungspause eine neue Herausforderung. Wochnik absolvierte beim SC Borea Dresden die Nachwuchsschule, 2009 wechselte er zum SV Werder Bremen, um sich ein Jahr später wieder seinem Heimatverein in Dresden anzuschließen. Im Sommer 2011 wechselte Ron zum damaligen Oberligisten FSV Budissa Bautzen. Nach drei Jahren in Bautzen schloss er sich zur Saison 2014 dem NFV Gelb-Weiß Görlitz an.

Wir freuen uns auf Ron Wochnik und erwarten auf der Torhüterposition einen gesunden Konkurrenzkampf, der ja bekanntlich das Geschäft beleben soll. Trainer Frank Rietschel sagt dazu: „Nach einem sehr intensiven Gespräch bin ich sehr froh, dass sich Ron für Einheit Kamenz entschieden hat. Dadurch werden wir unsere gute Qualität auf dieser Position noch mehr steigern können."

Ahmad Azad wechselt vom Heidenauer SV in die Lessingstadt

Mittelfeldspieler Ahmad Azad wechselt zur neuen Saison vom Heidenauer SV zum SV Einheit Kamenz. Der 25-jährige gebürtige Iraker lebt seit jüngster Kindheit in Deutschland und spielte viele Jahre bei der SG Dynamo Dresden. 2013 wechselte er für ein Jahr zum FC Oberlausitz Neugersdorf. In der vergangenen Saison schnürte Ahmad die Fußballschuhe beim Heidenauer SV. Die Kamenzer Zuschauer werden sich sicher noch gut an das Heimspiel gegen den Heidenauer SV erinnern. Die beiden Tore bei der 2:0-Heimniederlage erzielte Ahmad Azad für den Heidenauer SV. Der sehr dynamische Mittelfeldspieler fühlt sich im rechten Mittelfeld am wohlsten. Trainer Frank Rietschel: „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, Ahmad nach Kamenz zu holen. Wir wollen in der kommenden Saison mit mehr Dynamik über die Außenpositionen Fußball spielen."

Stefan Höer wechselt vom FSV Budissa Bautzen nach Kamenz

Stefan Höer trägt ab der kommenden Saison das Trikot des SV Einheit Kamenz. Der Stürmer wechselt von Regionalligisten FSV Budissa Bautzen in die Lessingstadt. Stefan spielte die letzten zwei Jahre in Bautzen und absolvierte 20 Oberligaspiele sowie 15 Regionalligaspiele. Der gebürtige Nieskyer ist 27 Jahre jung und spielte in seiner Jugend beim FV Dresden Nord sowie beim NFV Gelb-Weiß Görlitz. 2010 wechselte Höer von Görlitz zum jetzigen Regionalligisten FC Oberlausitz Neugersdorf. Frank Rietschel: „Mit Stefan haben wir genau den Spieler gefunden, den wir uns gewünscht haben und der uns in der kommenden Saison helfen wird, unser Torkonto aufzubessern. Wünschen wir Stefan hier in Kamenz viel Erfolg und natürlich als Mittelstürmer die nötigen Tore."

Der Vertrag mit Dominic Schiring wurde im beiderseitigen Einvernehmen nicht mehr verlängert. Dominic war über die gesamte Saison vom Pech verfolgt und laboriert gegenwärtig immer noch an einem Bruch der Mittelhand. Wir wünschen Dominic gute Besserung und viel Erfolg im persönlichen als auch im sportlichen Bereich.

 

 
Foto-Archiv: Trainerteam am 20.9.2014 beim Spiel SVE vs. FC Grimma

SV Einheit Kamenz legt ein „gutes Fundament"

Frank Rietschel und sein Funktionsteam werden auch in der kommenden Saison 2015/2016 dem SV Einheit Kamenz erhalten bleiben. Der Vorstand konnte sich mit Frank Rietschel auf eine weitere Zusammenarbeit einigen.
In den letzten Tagen wurden die Gespräche mit einem Teil der Spieler, die auch in der kommenden Saison beim SV Einheit Kamenz spielen sollen, abgeschlossen. Damit ist ein gutes Fundament für die nächste Spielzeit gelegt. Der Vorstand freut sich, dass die Verträge mit Michael Arnold, Eric Prentki, Marco Hrdlitschka, Florian Mielke, Thomas Pannach, Eric Ranninger und Roman Brückner verlängert wurden.
Weitere Gespräche zu Vertragsverlängerungen werden in den nächsten Tagen geführt.
Der Kader wird durch bestehende Verträge mit Alexander Schidun sowie Patrick Wocko ergänzt.

Auf persönlichen Wunsch werden Sebastian Ziesch und Steve Bergmann den SV Einheit Kamenz verlassen.

Desweiteren verlassen Dusan Nulicek, Radim Divis, Jiri Kopriva, Martin Tancos und Bartosz Rzepa unseren Verein.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Spielern, die uns verlassen, für die Leistungen der letzten Monate und wünschen ihnen Gesundheit und viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen.

Die ausgeschiedenen Spieler werden wir zum ersten Heimspiel der neuen Saison im würdigen Rahmen verabschieden.

 

Mitgliederversammlung unterstützt den Vorstand

Am 23.06.2015 fand die MV des SVE im Kamenzer Stadttheater statt. Fast 100 Mitglieder und einige Gäste waren der Einladung gefolgt.

Erste Höhepunkte der Versammlung waren die Auszeichnung von Frau Ingrid Behnisch mit der Ehrenplakette in Gold des Landessportbundes.

Diese wurde von Theo Schnappauf, Mitglied im Vorstand des KSB, überreicht. Damit wurde ihr seit mehreren Jahrzehnten erfolgreiches Engagement im Turnen gewürdigt.
Karl-Heinz Stange und Matthias Hinzer erhielten für langjähriges Ehrenamt für den Verein und in der Abteilung Fußball die Ehrennadel des Westlausitzer Fußballverbandes in Gold bzw. in Silber, überreicht von Erich Steinborn, Mitglied im Vorstand des Verbandes.

Die Rechenschaftsberichte der Abteilungen, des Schatzmeisters und des Präsidenten dokumentierten die erfolgreiche Arbeit des Vereins. Es konnte von vordersten Plätzen bei regionalen und überregionalen Meisterschaften berichtet werden.

Die inzwischen über 600 Mitglieder (einschließlich Kinder und Jugendliche) mit 67 Übungsleitern werden in ihrem ehrenamtlichen Engagement von mehr als 40 Sponsoren unterstützt.
Zukünftige Herausforderungen werden in der nachhaltigen Kinder- und Jugendarbeit gesehen. So soll im Kegeln wieder der Nachwuchs in den Fokus gerückt werden. Die Übungsleiter im Fußball sollen durch einen zusätzlichen Jugendleiter unterstützt und die Kita- und GTA-Projekte fortgesetzt werden. Die Turner wollen ihre erfolgreiche Männerriege ausbauen und über mehr Angebote im Seniorensport nachdenken. Auch sollen eigene Leichtathletikwettkämpfe im Stadion der Jugend stattfinden und die Zusammenarbeit unter den Abteilungen sowie mit dem Vorstand verbessert werden.

Die MV entlastete den Vorstand ohne Einschränkungen und folgte nahezu geschlossen dem Antrag des Vorstand, die Mitgliedsbeiträge ab 01.07.2015 je Mitglied um 24,00 € im Jahr anzupassen. Diese dient bei steigenden Kosten, z. B. deutlich angestiegene Umlage für Verbände und steigende Kosten der Sportstättennutzung, dazu, die Handlungsfähigkeit des Vereins zu erhalten.

Die Wahl des neuen Präsidiums erfolgte mit einem klaren Votum für alle Kandidaten. Der gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
- Thorsten Edelmann (Präsident)
- Thomas Elitzsch (Vizepräsident)
- Sandor Fiedler (Schatzmeister)
- Heike Lauber (Beisitzer)
- Matthias Hinzer (Beisitzer)
- André Maak (Beisitzer)
- Stefan Vetter (Beisitzer)

Mit Stefan Vetter wurde ein neues Mitglied in den Vorstand gewählt, nachdem Karl-Heinz Stange nach mehr als 15 Jahren aktiver Arbeit im Vorstand diesen Platz freigemacht hatte.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und das deutliche Bekenntnis zum Vorstand. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

FÜR STARKEN SPORT IN KAMENZ UND KÖNIGSBRÜCK!

Mit sportlichen Grüßen

Thorsten Edelmann
Präsident

 
Ostsaechsische Sparkasse
ewagkamenz

Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeitrag Liebe Mitglieder,

bitte nicht vergessen, dass in den nächsten Tagen die Mitgliedsbeiträge eingezogen werden.

In Vorbereitung auf die neue Spielzeit stehen bereits erste Spiele der 1. und 2. Männermannschaft des SV Einheit Kamenz fest.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Ab sofort können alle Vereinsmitglieder ohne Einzugsermächtigung das Formular hier selbstständig ausfüllen.

Bitte das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular in der Geschäftsstelle abgeben.

Schulkooperation GS am Gickelsberg 2014/2015

Schulkooperation